Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
carinona
Beiträge: 7276
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

Martin hat geschrieben:
09.05.2021 15:10
Ups da war ne nummer falsch letzte drei 476 :roll:.
0213 146 476
ist ein DX zylinder
Optima 3S

viewtopic.php?t=491
Der 2 DX wurde gebaut von 1988 bis 1993 , mit 13er Vergaser , 62er Düse , 27mm Lufi mit viereckiger Öffnung im Kasten

und 3 Zusatzbohrungen . ( in der Betriebsanleitung mit 2,3 KW ; 3,12 PS , in der ABE aber auf 2 KW gerundet

Martin
Beiträge: 9
Registriert: 07.05.2021 22:52
Mofa/Moped: Hercules optima 3 s Bj1986
Hercules optima 3s Bj1987
HERCULES K50 RLC Bj 1977
Wohnort: Rlp

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Martin »

Mmh jetzt bin ich etwas verwirrt denn die andere Optima von 1986 Motor Nummer 505/2Dhat die gleiche Zylinder Nummer. :wtf:

carinona
Beiträge: 7276
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

Martin hat geschrieben:
09.05.2021 18:03
Mmh jetzt bin ich etwas verwirrt denn die andere Optima von 1986 Motor Nummer 505/2Dhat die gleiche Zylinder Nummer. :wtf:
das macht doch nix

der bx von 1981 hatte den gleichen zylinder wie der B vorher

wurde glaub ich was an der übersetzung geändert

Thomas18
Beiträge: 6
Registriert: 19.09.2018 07:52
Mofa/Moped: Hercules ZX50

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Thomas18 »

Servus, bin der Thomas 21 aus dem fränkischen Seenland und habe seit 2016 eine Hercules ZX50 bj95. Habe mir überlegt dass man aus der zx optisch und technisch nochmal enorm viel raus holen kann. Hier mal kurz zusammen gefasst was alles gemacht wurde:
Elektrik auf Gleichstrom umgebaut
Digitaltacho verbaut
Neuer Tank und neue PlastikTeile
Neue Sitzbank mit Bezug
Neues Federbein
USD Gabel von Marzzocchi
Neue Schwinge
Offene Ansaugung
Neues Decor
Top Performance Getriebe
Stage6 Kurbelwelle
74cc Top Performance Zylinder
Kupplungsdeckel mit Bullauge
Uvm

Ps: bei dem Umbau kamen keine Originalteile zu schaden ☺️
Dateianhänge
6B07B958-7C85-45A7-8688-C795CF45533C.jpeg

Benutzeravatar
Sandro
Beiträge: 17
Registriert: 12.05.2021 14:13
Mofa/Moped: Hercules M2 und Hercules 216.

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Sandro »

Hallo,
ich bin der Sandro 16 Jahre Alt und fahre eine Hercules M2. Letztes Jahr hatt ich noch eine Hercules Cb1, die ich aber leider verkaufen müsste.
Und wenn ich 18 werde habe ich schon eine Hercules 216, die fährt 50kmh :)
Und ich komme aus Bayern, genauer aus Franken.
Gruß Sandro

Rabbitmike
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2021 19:45
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 S

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Rabbitmike »

Hallo zusammen,
wie es sich gehört wollte ich mich mal kurz vorstellen.
Mein Name ist Michael bin 59 Jahre alt und wohne in Korschenbroich.
Seit kurzem habe ich durch Zufall eine Prima 5 S, die ich gerade wieder fahrbereit mache.

Schon vor einigen Jahren bin ich auf die „Cobras“ aufmerksam geworden und ich fand Mofafahren wieder gut. Ein Freund lies mich bei einer Gelegenheit mal seine Solo fahren und ich war hin und weg.
Jetzt kam der Zufall und ich schlug sofort zu.

VG
Michael

carinona
Beiträge: 7276
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

Hi Welcome... jetzt hast zufall kaputt gemacht

Benutzeravatar
Prima 5 BJ87
Beiträge: 540
Registriert: 02.01.2015 09:21
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 Baujahr 87,seit Donnerstag AGM GMX450 4Takt Mottorrolrt
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Prima 5 BJ87 »

Hallo Sandro und Michael :)

Na dann mal ein herzliches Willkommen hier bei mofa-moped.de......
s006.gif
s006.gif (3.06 KiB) 4644 mal betrachtet
Lg Udo Krämer
www.herculesig.de
Prima5S Bj. 87 und Prima 5 Bj. 89,seit 23.3.2017 einen AGM-Motors GMX 450 4Takt Motorroller der auf 25ziger gedosselt ist..... www.china-motorrollerforum.de

Greenhorn
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2021 17:57
Mofa/Moped: Prima 5 ('92)

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Greenhorn »

MoinMoin, Servus und Hallo :wave:
Wie Ihr an meinem Nickname erkennen könnt, bin ich Neu und ‚Unerfahren‘. Nicht nur was das Forum hier betrifft, sondern auch was das Thema Hercules Restaurierung, Umbau etc angeht. Was somit auch der Grund ist, warum ich mich hier im Forum angemeldet habe, um meine aufkommenden Fragen :crazy: mit eurer Unterstützung beantwortet zu bekommen :thumbup:

Kurz zu mir: Bin Sven, 52J, komme aus dem Südwesten, Leonberg, (einem Vorort von Stuttgart ;) ) und behaupte mal keine zwei technischen ‚linke Hände‘ zu haben.

Kurz zum Objekt der Begierde: Es ist eine Hercules Prima 5, BJ 11.92, an die ich durch Zufall rangkommen bin. Sollte wegen einem Garage-Cleanups zur Entsorgung :o . Das gute Stück hatte ein paar Vorbesitzer und lt. Tacho 10618 km auf den Pneu, wobei SIE die letzten Jahre ein Garagendasein führte. Meine Greenhorn-Auffassung sagt mir, dass SIE nicht schlecht dasteht. Neben der Farbe verleihen mir auch noch ein paar Teenagererinnerungen ( ;) ) den Drang, SIE wieder zum Laufen zu bringen.
Vorstellungsbild.jpg
Der Plan ist nun, zerlegen:
- Motor überholen
- Bremsen, Ketten, Züge tauschen
- Chrome- und Lackteile überarbeiten (der lästige Kampf gegen Rost :thumbdown: )
- Kleine Modifikationen bezüglich des Tanks und der Schutzbleche vornehmen… hier finde ich sieht Chrom einfach ‚schärfer‘ aus ;) .

Und hier schon mein erstes Anliegen an Euch:
Kann mir jemand eine gute Quelle für Montage-, Betriebsanleitung, Schaltpläne, Explosionszeichnungen etc. nennen, um mein Greenhorn-Brain mit Grundwissen zu versorgen. Ich möchte mich aufschlauen was Varianten von Motor und Teile angeht.
Ich sag schon mal vorab besten Dank für das Feedback.

DANKE und RESPEKT an den Admin für die Aufnahme in Euer Forum und seine Arbeit für deren Gestaltung und Pflege :clap: :thumbup:

Grüssle & Always Safe Ride
Sven

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 364
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von wedewe »

Hallo Sven.
Herzlich willkommen von meiner Seite aus.
Unterlagen findest du reichlich hier beim Betreiber der Seiten:

https://www.technik-ostfriese.com/techn ... e/ztrb.php
Und vom Dieter Koob jede Menge Videos
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... 2R2bbdgLEp
Damit hast du schon eine Menge erschlagen.
Für den Rest findest du hier gute Leute, die weiterhelfen können.
Das Mofa sieht auf jeden Fall auf den ersten Blick ziemlich unverbastelt aus.
Dreht der Motor noch beim vorsichtigem Kurbeln? (damit ist jetzt nicht antreten gemeint!)
Wie sieht der Tank innen aus?
Alles schön säubern eventuell Motor neu abdichten und einstellen,Vergaser reinigen entharzen und evtl. neu abdichten dann gibt es wieder eine Hercules mehr auf den Straßen.
Wenn die Bleche original lackiert waren würde ich sie lassen.
Aber ein Jungspund iss es schon mit Bj 1992.
Meine sind 1976 und 1977.
Gruß
Werner

Greenhorn
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2021 17:57
Mofa/Moped: Prima 5 ('92)

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Greenhorn »

Hallo Werner
Danke für die Infos. Die Unterlagen der Links sind echt umfangreich. Bin gerade am Querlesen. Auch die Videos sind sehr gut.

Du hast es richtig erkannt, viel umgebaut wurde an dem guten Stück nicht viel. Motor lässt sich ohne Probleme durchdrehen und der Tank sieht innen nach meiner Einschätzung auch noch gut aus. War noch Sprit drin und hat dadurch womöglich viel verhindert.

Jetzt gehts ans Schrauben... :D

Habe schon mitbekommen, dass meine Prima mit Bj'92 eher zu den Youngtimer gehört, aber wie Du sagst....."wieder eine Hercules auf der Straße". Und das ist das Ziel!!!

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Prima 5 BJ87
Beiträge: 540
Registriert: 02.01.2015 09:21
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 Baujahr 87,seit Donnerstag AGM GMX450 4Takt Mottorrolrt
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Prima 5 BJ87 »

Hallo Sven :)

Erst mal ein herzliches Willkommen hier bei Mofa/Moped und Werner hat schon sehr viel gesagt/Geschrieben,selbst habe ich auch 2 Primas BJ 87 und 89 wo bei die 87er eine "S" ist.

Vom Motor her müsste s du einen 505/2ByYoder BYV haben,der BY hat noch 49ccm und der BYV hat 50ccm,aber das steht in der ABE.... :mrgreen:
Lg Udo Krämer
www.herculesig.de
Prima5S Bj. 87 und Prima 5 Bj. 89,seit 23.3.2017 einen AGM-Motors GMX 450 4Takt Motorroller der auf 25ziger gedosselt ist..... www.china-motorrollerforum.de

Oxymoxl
Beiträge: 2
Registriert: 14.07.2021 12:59
Mofa/Moped: Hercules M4 BJ. 1977

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Oxymoxl »

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und möchte mich auch gern vorstellen. Ich heiße Sebastian und seit zwei Jahren stolzer Besitzer einer Hercules M4 BJ. 1977. Insgesamt bin ich recht unerfahren im Schrauben, komm aber immer besser rein.
Ich will nicht mit der Tür ins Haus fallen, aber vielleicht gibt es ja den ein oder anderen User, der mir beim Thema Felgen und Zulassung weiterhelfen kann. Steh aktuell vor der Frage, was ich machen muss, damit ich eine 1,5x17 Hinterradfelge statt einer 1,35x17 ohne Probleme verwenden darf.

Gruß,
Sebastian
Dateianhänge
Mofa.jpg

Benutzeravatar
Prima 5 BJ87
Beiträge: 540
Registriert: 02.01.2015 09:21
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 Baujahr 87,seit Donnerstag AGM GMX450 4Takt Mottorrolrt
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Prima 5 BJ87 »

Hallo Sebastian :)

Na dann mal ein herzliches Willkommen hier bei Mofa-Moped....

Wenn du das machen möchtest dann muß du zum Tüv um diese Felge Eintragen zu lassen,ist aber nicht billig und warum möchtes du dieses Ändern?
Lg Udo Krämer
www.herculesig.de
Prima5S Bj. 87 und Prima 5 Bj. 89,seit 23.3.2017 einen AGM-Motors GMX 450 4Takt Motorroller der auf 25ziger gedosselt ist..... www.china-motorrollerforum.de

Oxymoxl
Beiträge: 2
Registriert: 14.07.2021 12:59
Mofa/Moped: Hercules M4 BJ. 1977

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Oxymoxl »

Danke! Der Grund ist relativ einfach. Meine hintere Felge ist leider ziemlich hinüber. Ich konnte letztens gebraucht ein Hinterrad kaufen, das ziemlich gut in Schuss ist. Hat sich leider erst später ergeben, dass es eine 1,5x17 Felge ist und jetzt will ich wissen, ob ich diese mit überschaubaren Aufwand verwenden kann und um die Rückabwicklung rum komme..
TÜV und Einzelgutachten hört sich wirklich unangenehm an..
Witzig ist, dass man aktuell nicht mal sagen kann, welche Felgenbreite ich aktuell habe, da nichts mehr zu erkennen ist.

Benutzeravatar
Nordmann
Beiträge: 5
Registriert: 25.08.2021 09:54
Mofa/Moped: Sachs 505/2 B Ausf. A - Treibstoff 1:40

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Nordmann »

Moin zusammen,

ich komme aus dem Norden und wohne in der Nähe des Kalkberges.
Mein Name ist Matthias und ich habe bereits in den 70iger Jahren Mofa Erfahrung gesammelt.
Meine erste Mühle war eine ausgelutschte Velosolex. Mit 14 Jahren habe ich mir das Mofa hergerichtet, und natürlich auch Probefahrten gemacht. Meine erste (…und letzte) Erfahrung „nach fest kommt lose“ war eine Zylinderkopfschraube bei der Solex.
Kurz danach habe ich sehr günstig eine fast neue Starfilte 25 ergattert. Daraus eine Starfilte 50 zu machen war sehr einfach. Mit der Mühle hatte ich sehr viel Spaß und das Mofa war immer sehr zuverlässig. Leider wurde mir die Mühle geklaut und angezündet. Mit ca. 17/18 Jahren hatte ich über Jahre eine Hercules M3 die ich „just for fun“ um den Kirchturm herumgefahren habe. Die Hercules wurde mir auch gestohlen und tauchte im Hafenbecken wieder auf, Tank war fast leer.

2019 – nachdem ich mich bei 30 Grad im Schatten ca. 10 km bei Gegenwind mit dem Fahrrad abgestrampelt hatte und erschöpft mein Hefeweizen getrunken hatte, erinnerte ich mich an meine Jugend.
Gesucht und gefunden, günstige und gute Peugeot 105 MZ2-D in Rot mit Sachs 505/1BY Motor, BJ 1982. Kaufentscheidend war der Sachs Motor, 17 Zoll Speichenräder und die Tatsache das der Rahmen seinerzeit in einigen Ländern (glaube A und/oder CH) 40/45kmh Zulassung hatte, allerdings mit Peugeot Motor. Mühle war zuletzt 1987 angemeldet, war danach angeblich nur auf Bauernhof bewegt worden und stammt von einem Oldtimer-Markt. Verbaut war ein Sachs 505/1 BY, das in der Ersatz BE Sachs 505/2 B Ausf. A stand hatte ich übersehen. War für mich aber kein Problem.
Mühle durchgesehen, Mängel behoben, neue Reifen, versichert und losgefahren. Mit wenig Aufwand fährt die Mühle natürlich etwas mehr als 25kmh. Erstaunlich was ein Sachs 1 BY Motor leistet, wenn rundherum alles ok ist. Was mich genervt hat ist natürlich das Anfahren, gepaddel an Ampel oder leichter Steigung.

2020 – auf der Suche nach einen passenden Benzinhahn bin ich bei den „Kleinen Anzeigen“ auf eine
baugleiche Peugeot 105 MZ2-D BJ 82 blaumetallic gestolpert. Standort Marburg. Versicherungskennzeichen von 1989, original 1.657km, Sachs 505/2 B Ausf. A, Garagenfahrzeug. Gehörte einem älteren Herrn der schon lange verstorben war. „Ich verkaufe das Mofa nicht unter 500€ stand im Verkaufstext“. Nach langer Kommunikation und Absage von 2 Kaufinteressenten habe ich die Mühle günstig erworben. Fast 1.000km für Hin-/Rückfahrt mit Volvo-Buckelkombi?
Bisschen herumgeguckt im www und schlussendlich jemanden gefunden der die Mühle unbeschadet mit Kleintransporter für 130 Takken zu mir transportiert hat. Das übliche Prozedere, durchgesehen, Heidenau Reifen rauf, Bremsbeläge neu, usw. usw. Mit richtigem Setup leistet der Sachs 505/2 B Ausf. A für mich ausreichende Kraft und Geschwindigkeit. Vor allem Anfahren und kleinere Hügel schafft der Sachs 2 Gang Motor wesentlich besser bei meinem Gewicht und 188cm Länge.
Ich habe die Mühle „just for fun“ und fahre zu 90% nur Landstraßen, Kreisstraßen und asphaltierte Feldwege. Stadt ungern, da ich immer Tacho im Auge behalten muss. Im Hinterkopf ist eine längere Tour, ggf. den schönen Taunus erkunden.

Ich lese seit August 2019 hier im Forum mit, bin immer gespannt auf neue Beiträge/Problembeschreibungen. Bisher konnte ich all mein Unverständnis zum 2 Takt Sachs Motor hier im Forum lesend lösen, u.a. dank der Suchfunktion.

An dieser Stelle ein Dank an die fachlich kompetenten, unermüdlich erklärenden, immer wieder geduldigen Sachs/Mofa Experten & Administratoren!
Danke auch an „Ostfriesen Kai“ der dieses Forum und Technik-Ostfriese ermöglicht.




Sonnige Grüße aus dem Norden
Matthias
Dateianhänge
Sachs 505_1BY_Peugeot 105 MZ2-D_rot_02.jpg
Sachs 505_1BY_Peugeot 105 MZ2-D_rot_01.jpg
Sachs 505_2B_Peugeot 105 MZ2-D_blau_03.jpg
Sachs 505_2B_Peugeot 105 MZ2-D_blau_02.jpg
Sachs 505_2B_Peugeot 105 MZ2-D_blau_01.jpg
Tanke_AVIA.jpg

carinona
Beiträge: 7276
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

Moin Moin
schönes teil...
der unterschied B und BY zylinder ist unter anderem der steckt und der flaschkrümmeranschluus

der by ab ca 1990 ist normal für anderen vergaser ...bing 85-10-107 und anderen luftfilter.....rechts am rahmen....also ein abstimmungsproblem

die zylindernummern stehn bei sachs oben auf dem zylinder

ich würd zu 22mm p2 krümmer raten...wenn da alles original ist

für den B https://www.mofastuebchen.de/de/p2-22mm ... ksabgehend
und den BY https://www.mofastuebchen.de/de/p2-22mm ... ksabgehend

Benutzeravatar
Nordmann
Beiträge: 5
Registriert: 25.08.2021 09:54
Mofa/Moped: Sachs 505/2 B Ausf. A - Treibstoff 1:40

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Nordmann »

Hallo und moin Carinona,

danke für die Info und freundlichen Tipps.

Die rote Mühle mit Sachs 505/1BY steht eingemottet im Schuppen.
Die will ich im Winter auf Original zurückbauen. Außer Zylinder ist nix original.
Läuft mit wenig Aufwand und 1A Kerzenbild auf der Geraden ausreichend zuverlässig
an der Grenze des machbaren.

Die blaue Mühle mit Sachs 505/2 B Ausf. A ist bis auf Zylinder auch nicht im originalen Zustand.
Wo viel reinkommt, muss auch viel raus, deshalb P3 Krümmer. Anzug ist hier im Flachland 1A.
Trotz alledem wollte ich mal den 22mm P2 Krümmer ausprobieren, denke aber ich verliere an Endgeschwindigkeit. Abstimmungsempfehlungen habe ich mir hier im Laufe der Monate zusammen gelesen. Hauptsächlich bei dem Kollegen der hier eh die größte Aktivität zeigt.
Ich bin zufrieden mit dem was der Sachs 505/2 B leistet.

Verregnete Grüße aus dem Norden

Matthias

Benutzeravatar
Prima 5 BJ87
Beiträge: 540
Registriert: 02.01.2015 09:21
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 Baujahr 87,seit Donnerstag AGM GMX450 4Takt Mottorrolrt
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Prima 5 BJ87 »

Hallo Matthias :)

Na dann mal ein herzliches Willkommen hier bei Mofa-Moped und viel Spas beim Schrauben..... :D

Der 505/1B so wie der 2B sind 47ccm Motoren und haben 42mm Hub,hingegen die 505/BX,BY sind 49ccm Motoren mit 44mm Hub und dann der BYKF ist ein 50ccm mit auch 44mm Hub....
Lg Udo Krämer
www.herculesig.de
Prima5S Bj. 87 und Prima 5 Bj. 89,seit 23.3.2017 einen AGM-Motors GMX 450 4Takt Motorroller der auf 25ziger gedosselt ist..... www.china-motorrollerforum.de

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 364
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von wedewe »

Hallo Matthias.
Herzlich willkommen, und schönte Teile hast du da.
Wenn du in den 70-ern Mofa gefahren bist sollten wir etwa gleich alt sein, und bei dir scheint die Begeisterung auch wieder geweckt zu sein.
Was bedeutet denn "Meine Tanke"? Sieht aus wie ein Modellbau, oder ist die echt?
Gruß
Werner

Antworten