Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Moin Gemeinde!

Ich lese hier schon seit einigen Wochen mit - und hoffe nun auf eure Unterstützung! :)

Kurz zu mir: Chrischan aus Moers am Niederrhein, Mofe gekauft mit ein paar anderen Jungs auf Grund einer klassischen Strammtisch Idee (Wir gründen nen Mofa-Club…) - eigentlich gar keine Ahnung von Motoren - aber stolzer Besitzer einer Prima 4 (1979) mit Getriebe-Umbau auf Prima 5. Hab also eine 2-Gang Schaltung! Versuche mich jetzt seit einigen Wochen selber mit viel Lesen und Youtube an dem Gerät namens „Hannah“…

Jetzt zu meinem Problem - sorry, falls es etwas länger wird…

Mofe gekauft - mein Ansatz war: kauf eine, die läuft, lernen tust du mit den ersten „Kleinigkeiten“… Was soll ich sagen? Sie lief… Dann hat sie im Stand auf einmal Gemisch verloren. Panik - was machen? Vergaser undicht? - auseinander nehmen und reinigen. Seitdem - kaum bis nichts mehr… und viel Recherche…

Fakten:
- Bing 85/10/107 mit einer HD50 verbaut - Düsenstock laut Internet nicht der „richtige“, weil hat kein „Luftloch“ - irgendwo gelesen - und eigentlich müsste HD48 sein?!
- Luftfilter (eckig) sieht eigentlich gut aus - Kasten mit Gaffa geklebt
- aber beim Vorbesitzer lief sie einwandfrei (hat er bewiesen)

Was habe ich gemacht:

- Vergaser gereinigt
- neues Dichtungsset bestellt
- Düsennadel und co nicht verändert
- neue Zündkerze W7AC
- keine Besserung

Okeee - neue Bowdenzüge für Gas/Kupplung/Schaltung bestellt und verbaut, mühsam die Kupplung eingestellt (nach bestem Wissen und Gewissen - und youtube)

Nichts…

Nach vielem Hin und Her kam mir ein Freund zur Hilfe, der sich mit Vespen auskennt. Er hat mir dann die Zündung eingestellt. Siehe da - sie lief! Wunderbar! Luftfilter wieder drauf gesetzt - knappe 27KmH - alles fein!

Dann kam Vatertag! Bereit für die erste Ausfahrt (aus unserem Club zu dem Zeitpunkt die einzige fahrende Mofe, also war mein Job, die anderen Jungs anzufahren)…

Ersten Strecken liefen super.

Im Laufe des Tages wurde Hannah immer langsamer. Sprang nach den Stops immer schlechter an… Wir haben so ca. 35km zusammen gemeistert… Zum Schluss waren wir so ca. bei 18kmh würd ich sagen…Bergauf (am Niederrhein…) nur mit Hilfe meiner Füße…

Was ist dann passiert?

- Vergaser erneut gereinigt - keine Besserung
- festgestellt, dass zwischen Vergaser und LuFiKa die Dichtung fehlt - ersetzt - keine Besserung
- neuen LuFiKa besorgt (vorderer/hinterer Teil von gelblich auf schwarz) - keine Besserung
- Standgas-Schraube - keine Funktion - Kannste schrauben wie du willst, da tut sich nichts - wenn sie einmal im Standgas läuft (angetreten ohne fahren) - super - wenn sie vorher gefahren ist, geht sie im Standgas aus.
- Vollgas im Neutralen - eher mäßig… Da kam nicht viel…

Mittlerweile gehen mir die Ideen aus. Was habe ich dann noch gemacht:

- Auspuff und Krümmer gereinigt - viel Schmock rausgeholt - keine Besserung
- Laut Papieren gehört da ein 85/10/101 rein (Achtung: Papiere belaufen sich auf Prima4) - Nachbau vom 101 besorgt und mit HD50 versucht (war dabei) - und auch mit der kürzeren Düsennadel auf Stufe 2 von oben (107 übrigens die gleiche Einstellung). Nur den Gasschieber vom 107 habe ich gelassen, weil der Bowdenzug nicht durch das Loch passt. Läuft knorke 15kmh, dann ist Ende - und das auch nur einmal am Tag…
- Beim Auskuppeln geht sie aus
- je länger sie läuft, umso langsamer wird sie - bis sie stirbt…
- sie wieder anzubekommen ist ein Drama - wie die Diskussion ums TV-Abendprogramm
- der 1. Gang ist eine Qual… Der Schleifpunkt kommt so spät - meist mit Abwürgen beendet

Was mich wundert ist, dass laut Interwebs ein paar falsche Teile (Düsenstock/Hauptdüse) verbaut waren, aber das Teil super lief (bewiesener Weise). Nach meinem (auch aus Unwissenheit vllt) ‚Gepfusche“ geht einfach nichts mehr. Meine große Hoffnung war die Einstellung der Zündung, die aber auch irgendwie nur für einen Tag was gebracht hat.

Ich würd mich echt freuen, wenn Hannah und ich noch zu einem Dreamteam werden. So langsam brauche ich ein Erfolgserlebnis, damit das mit uns beiden was wird. Nach der Zündungs-Geschichte waren wir soooo kurz davor… Und dann gings doch „nur noch bergab“…

Über jegliche Ideen/Ansätze von euch Profis freue ich mich.
Auch wenn ich nicht alles verstehe, habe ich zumindest im Freundeskreis den ein oder anderen, der mir übersetzen kann - auch wenn die nichts mit Mofen an der Mütze haben, aber zumindest die Thematik verstehen…

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem Text nicht gelangweilt. Habe versucht, alles so gut wie möglich nochmal zu reproduzieren… :D

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Chrischan
Dateianhänge
Das ist Hannah
Das ist Hannah

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

also aus dem bing 107 wird ein 101 wenn man die kürzere nadel , anderes mischrohr und düse 50 einbaut
das also schonmal nicht verwunderlich

das das alles zusamengebastelt ist...fragt es sich ob der zündzeitpunkt noch stimmt..beim 47ccm motor ist das 25-28 grad vor ot

du musst das ding warm fahren und dann mal 3-5km vollgas fahren . motor aus, kerze raus
und mal bild von kerze unten machen, ohne blitz
und mal hochladen www.abload.de und links hier reinstellen
sollte ca so aussehn
https://www.simsonforum.de/index.php?at ... 95626-jpg/

wenn sich beim standgas nix regeln läßt deutet es meist auf zu fett...vergaser problem oder luftproblem

es können aber bei erwärmung auch andere probleme auftreten...zündstörungen...kompression schlechter...oder undichtigkeiten

wenn man das getriebe ändert ...dann erneuert man alle dichtung...wellendichtring, lager etc
und dichtet den motior ab

qualmt die stark hintenraus?

wenn erste gang reinmachst und mofa schiebst...dann sollte hinterrad blockieren wenn die kompression gut ist

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Dank dir schonmal für den Input!

Hab sie gerade anbekommen und auch mit Mühe und Not die 3km geschafft. Durchgänig Vollgas - sogar in den Kurven.
Hab sie vorher auf dem Ständer einmal durchgeschaltet - kein Problem, aber sobald Last (in dem Fall ich) dazu kommt, hat sie wirkliche Probleme, den ersten Gang anzunehmen.

Am Anfang noch mit ca. 18kmh - später waren es nur noch 10 oder knapp weniger. Also knapp vor Umfallen... ;) Wurde immer weniger! Direkt vor der Haustüre ging sie dann im Neutralen auch direkt aus.

Hab dann auch schnell ein Kerzenbild gemacht:

Bild

Abdichtung des Getriebes: ich würde sagen - ohne dass ich alles kontrolliert habe, dass der Umbau damals doch ganz fachgerecht gemacht wurde. Auch der Vorbesitzer war nen Hercules Kenner, er hatte gerade 7 Stk da, die er fertig gemacht hat. Alles, was ich bisher an Dichtungen in der Hand hatte, war noch in Ordnung - bis auf die fehlende am LuFiKa - möchte aber auch nicht ausschließen, dass ich den einfach verloren habe! ;)

Qualm war jetzt nicht wirklich viel. Es war leicht zu sehen - aber nicht übertrieben oder so.

Wenn ich den ersten Gang reinmache und schiebe, dann blockiert das Hinterrad - das hab ich!

Thema Standgas: zu fett = zu wenig Luft für zu viel Sprit - ich hab bei dem Vergaser doch gar keine Chance, die Luft einzustellen, oder?

Viele Grüße
Chrischan

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

mann kann das gemisch nur mit düse und luftfilter einstellen...für vollgas

hier siehts aus als ist was zu mager

zieh mal choke leicht...ob die dannn besser fährt?

ist da alles dicht
zylinderfuss
ass-zylinder
ass-vergaser mit oring
vergaser chokekasten mit orring
wellendichtring zündung

am besten mal alles absprühen

düse 50
mofa papierluftfilter mit ca 16mm loch

dreck in der düse

...luft im benzinschlauch

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Choke kann ich gerade nicht ziehen - hab beim Luftfilterkasten-Wechsel den Bowdenzug kaputt gemacht - morgen kommt der neue.
Der Papierfilter (rund) der im Kasten sitzt hat gar kein Loch auf der Seite weg vom Vergaser...
50er Düse ist drin und neu!

Luft im Benzinschlauch nicht mehr nach betätigen des Tupfers bis das Gemisch raus kommt...

Die Dichtungen schau ich mir gleich nochmal an.
ist da alles dicht
zylinderfuss --> schau ich gleich
ass-zylinder --> schau ich gleich
ass-vergaser mit oring --> ist drin und neu
vergaser chokekasten mit orring --> ist drin und neu
wellendichtring zündung --> schau ich gleich

Gruß
Chrischan

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

papierfilter rund????

das zeug müßte links hinterm vergaser sein
und so aussehen
https://www.moped-dienst.de/83/hercules ... lter-sachs
https://images-na.ssl-images-amazon.com ... L1000_.jpg

es darf beim laufen keine luft im schlauchh über dem vergaser einstehn...die kommt immer aus dem vergaser...und zeigt das benzin nicht richtig nachkommt

benzinfilter falsch verlegt etc

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Sorry - den von dir verlinkten Luftfilter meine ich! Und auf dem "runden" Ende ist der zu - da ist kein Loch drin. Das meinte ich.
Der sitzt allerdings, wenn ich drauf gucke, rechts neben dem Vergaser!

Ich geh mal die ganzen Dichtungen nochmal checken und schau dann auch nochmal nach der Luft im Schlauch, wenn der Motor läuft!
Benzinfilter ist aktuell gar keiner verbaut - außer dem im Vergaser über der Düse.

Gruß
Chrischan

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

im tank am benzinhahn ist noch einer...

aber es sollte ein richtiger dran
https://www.ebay.de/itm/184800489532?ha ... SwyDxXh8FB

mit links meine ich links an der mofa

die neueren haben nämlich runden ...aber auf der rechten seite

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Nope - im Tank ist keiner! Da hatte ich auch schon nachgeschaut!

Ich hab hier noch nen Filter rumfliegen, ich mach den mal in die Sprit-Leitung! :)


Gruß

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

kannst testen
schlauch am vergaser ab
und alles in kanister laufen lassen...das muss ein strahl sein und darf nicht anfangen zu tröpfeln

https://www.ebay.de/itm/173352089845?ha ... SwX~dWoNoG
https://www.ebay.de/itm/183167044042?ha ... SwqrtWoOQy

kein filter im tank...kein filter vorm vergaser...dreck in der düse???

zur sicherheit mal testen osb nicht zu fett ist
losfahren mit zunem benzinhahn...wenns zu fett ist bessert es sich dann schnell

aber kerzenbild sagt zu mager

rdiger8092
Beiträge: 91
Registriert: 28.12.2017 23:27
Mofa/Moped: Hercules Optima 3S

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von rdiger8092 »

Hallo!
Nach dem einstellen der Zündung lief sie ja, oder?
Vielleicht hat sich die Zündungsgrundplatte gelöst und sich die Zündung verstellt.
Überprüfe das mal in Richtung Zündung, Zündfunke.

Gruß
Rüdiger

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Moin Gemeinde!

Vielen Dank für die ganzen Tips und Hinweise...

Ich brauchte mal eine kurze Auszeit, nachdem ich vor allem erstmal auf der Suche nach fehlenden/defekten Abdichtungen war.
Hab zwar festgestellt, dass zwischen Krümmer und Zylinder die Dichtung fehlt - aber konnte mir nicht vorstellen, dass es genau daran liegt. Denn - sie fuhr ja auch ohne schon sauber durch! Choke-Zug ist auch wieder einer dran, Gemisch lief auch ordentlich... Und ich verzweifelte immer mehr!

Naja, jetzt hab ich mich gestern Abend nochmal an die Zündung gesetzt... @Rüdiger - was soll ich sagen? Das war das Problem... :D
Zündung hatte ich ja die ganze Zeit ausgeschlossen, weil das das einzige war, was durch einen "Profi" gemacht wurde... Aber der Unterbrecher ging gar nicht mehr auseinander... Hat sich also verstellt... Nochmal nachgestellt - siehe da:

springt sofort an
nimmt Gas an
lässt sich schalten
Standgasschraube hat wieder eine Funktion

aber: mehr als 20kmh wirds aktuell nicht!

Also schon viel geschafft - aber noch nicht fertig! :)

Falls ihr also dazu noch Tipps/Ideen habt - ich nehme sie gerne an! :)

Viele Grüße,
Chrischan

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

falls du bilig importunterbrecher hast...erneuer den
https://www.ebay.de/itm/384185391331?ep ... SwYY1grNWh
und auch der filz braucht fett oder paar tropfen nähmaschinenöl

wenn das noch die alte kurbelwelle mit 42mm hub für 47ccm ist
dann ist der zündzeitpunkt 25-28grad vor ot !!!

wenn das die kurbelwelle mit 44mm hub für 49ccm ist
dann ist der zündzeitpunkt 18-20grad vor ot !!!

stell erstmal sicher das dein zündzeitpunkt stimmt...deine zündmarkierungen stimmen

das alles dicht ist

und mach bild von kerze unten ohne blitz , direkt nach 5km vollgas...mit richtiger kerze ngk b6hs oder bosch w7ac

welches kettenrad ist hinten drauf ...und vorne ritzel 11?

es gab hinten 47 und 50 zähne zb

was war oder ist das für ein sachs 505/2 motor---typenschild

das ist zb ne alte 47ccm https://www.oldtimerfreunde-langenau.de ... %205S.html

chrischyyy
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2021 22:37
Mofa/Moped: Hercules Prima 4 / Getriebe Umbau auf Prima 5 - 1979

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von chrischyyy »

Moin Leute!

Vielen Dank für die vielen Tips und Hinweise!
Hatte heute einen Tag frei und den ganz der Mofe gewidmet! :D

Wir haben ein neues Polrad angebracht (das alte hat geschliffen) und gleichzeitig den Unterbrecher getauscht. Beim Anblick des Neuen ist mir klar geworden, dass der alte runter war. Haben dann auch die Zündung abgeblitzt und M und OT definiert. Jetzt springt sie mega gut an und bleibt auch sauber im Standgas!

Haben dann im Anschluss etwas mit den Düsen gespielt.
85/10/107 mit P2 Krümmer lief bei mir die ganze Zeit mit ner 50er HD (Normal wohl 48er)... Sind dann jetzt mal bis 56 schrittweise hochgegangen. Aber weiterhin max 25 - bis mir gerade was aufgefallen ist:

wenn ich Vollgas gebe fängts irgendwann an zu "schlagen" oder "tackern"... Nehm ich dann ein klein wenig Gas weg - bis dieses Geräusch aufhört - zieht die auf einmal die Geschwindigkeit hoch bis 35km/h... Und läuft super sauber... Ist auch nicht mehr so laut...

Was kann denn das nun sein??? Irre diese Technik! :D

Achso: Zahnrad vorne 11 und hinten 48 (steht zumindest mit Edding drauf)
Sachs 505/2 BY

Gruß und vielen Dank euch!

Chrischan

Zandermichi
Beiträge: 411
Registriert: 02.03.2017 09:42
Mofa/Moped: Hercules P3

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von Zandermichi »

Hab das nicht alles komplett gelesen :shock:
Aber das hört sich genau an wie bei mir ....
ich hab ALLES gemacht und am Ende war es die Fussdichtung (Innen!!!) Durch
das sieht man von aussen nicht und das Mofa läuft kalt und im unteren Bereich perfekt und um so länger man fährt nervt es !
Weil sich die Abgase mit den EInlass verbinden !
würde ich auf jeden Fall mal prüfen aber erst die Dichtung besorgen !

Gruß Michi und viel Erfolg

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Prima 4 auf Prima 5 Umbau / Kaum zu starten - kaum zu fahren

Beitrag von carinona »

Weil sich die Abgase mit den EInlass verbinden !

das ist gut...nennt man dann durchzug :)

zu heiß für mein gehirn
https://www.youtube.com/watch?v=wvUQcnfwUUM
vorallem das https://www.youtube.com/watch?v=NRu7FwMUkgY
ob geld nicht doch stinkt...

aber das schon https://www.youtube.com/watch?v=Ig8xSGYAv6Y
wer es versteht
geht halt erst über hundert.. mit hat ein philosoph gesagt . sowas versteht man erst wenn m an taub ist..
und ich glaube nicht das ich brecht heiß
ich bin da eher Herr..
https://nosologoethevlc.files.wordpress ... keuner.pdf

e gibt aber ne schulung für martins guitar
https://www.youtube.com/watch?v=qSkd8tTvpw0
https://www.youtube.com/watch?v=LQJY8EVqzwA


das https://www.youtube.com/watch?v=No0Q8ni084k
gabs allerdings nie:)
https://www.youtube.com/watch?v=sfjon-ZTqzU
https://www.youtube.com/watch?v=UmjHMUZQ8s0
https://www.youtube.com/watch?v=6RrdtrT6ukM
https://www.youtube.com/watch?v=gPVLEs73lhc

Antworten