Sachs Optima 50

Allgemeine Fragen rund um die Optima Mopeds. Auch Fahrzeugvorstellungen sind hier gerne gesehen.
Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Hallo Kollegen. Gestern bin ich Mal wieder so 90 Km Stück dem Möp gefahren. OK es war schön warm so 28' im Schatten. Je länger die Fahrt wurde, desto lauter waren die Schaltvorgänge. Woran liegt das?? LG
Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

hast du sae 80 oder atf im getriebe

evtl nimmt bei wärme das spiel im motor zu

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Mojn, ja ist ATF drin.
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

evtl mal schalteinstellungen prüfen
http://www.technik-ostfriese.com/techni ... 05_504.php

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Moin, kurze Rückmeldung. Schalteinstellung geprüft. War es aber nicht. Kupplung nachgestellt und nu ist wieder viel besser. So ganz ohne leichtes Klacken geht es wohl nicht. Aber wie ich mich erinnere hatte das meine K50SE auch. Ich gehe mal davon aus, dass das normal ist. Gr. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50 Motorrevision

Beitrag von Molly »

Hallo Kollegen
ich greife mal diesen angefangenen thread auf um neues zu erfahren.
Habe den 505 2 DY (Bj96) offen und es kommen neue KW Wedis und Lager rein. (C4 Lager und Viton Ringe von Wömbi) Da das Möp bevor es zu qualmen anfing auch nur noch lautstark geschaltet hat hier noch eine Frage. Die Aussenlamellen mit Papierdichtung der Kupplung haben 3,07 und 3,12 und 3,08mm. Ist das noch iO. Ich kann nirgends finden wie dick die neu sind. Gr. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

wirst diese lamellen nirgends mehr finden zur zeit
org war 3,1
es läßt sich auch auf normale beläge umbauen
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ima/53.php

deine maße halt ich aber für im rahmen...wenn die zu dünn wären würde kupplung rutschen

un d das ATF kein SAE80

schaltung musst prüfen...evtl ist schaltrad abgenutzt,
teil 18 und 22 https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ile/21.php
oder es ist spiel an der welle
Zuletzt geändert von carinona am 20.11.2020 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Ja jetzt bin ich etwas in der Zwickmühle. Du räts mit deinen Wissen von C4 ab. Drei andere KFZler sagen " da hat sich Sachs was bei gedacht" Übrigens sind C4 verbaut aber nichts mit Kunststoff sondern aus Stahl. Drauf steht NTN 6202 C4 Germany 15/35/11
In meinen Saxonetten sind an der KW auch C4 Lager verbaut. Habe da auch schon mal C3 eingesetzt und die funktionieren auch aber bei meinen schnelleren Saxos würde ich die nicht nehmen weil die werden noch heißer. Gr. Udo
Zuletzt geändert von Molly am 20.11.2020 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

von mir aus nimm C4, in der ersatztliste steht klar kunststoffkäfig. fragt sich bei welchem baujahr....also stimmt das lager bei dir evtl schon nicht mehr.
ist mir egal, schaden tuts nichts.. ka was die gedacht haben...evtl...nehmen wir C4 dann hält der kunststoff länger...ka

im sachs 506 haben die nur C4 genommen

6202 c3 geht bis 18000upm, also daran kannst nicht liegen, und von wärme ist da unten auch kaum die rede...solange man auch öl in tank tut,
solche lager funktionieren problemlos bis 100-120 grad...und die hats da nicht, das zeug wird immer vom ansauggemisch gekühlt

ein anderer grund für mehr spiel wäre schlecht augewuchtete welle

lies noch mal oben am ende

und ansonsten
https://www.zweiradteile.net/mopedteile ... aratursatz
die verkaufen den satz für den DY auch mit C3 metall

etc https://www.mofapower.de/threads/258722 ... t-c4-lager
https://www.kugellager-express.de/Lager ... riebsspiel
mach rein was du willst, hauptsache neu
wenn du immer mit hoher drehzahl unterwegs bist, spricht nix gegen C4

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

ok mache ich...
Habe hier noch ein paar neue alte Kaco DGD 15x35x9/ 01 Wedis gefunden. sind so türkis grüne mit zwei Dichtlippen. /01 scheint wohl da Herstelljahr zu sein. Tonne?
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

grün waren die von sachs verbauten
https://www.hercules-jogging.de/hauptse ... motor.html
die 9mm ringe wurden ab den 80zigern verbaut...vorher eine feder 7mm

solange die nicht hart sind...sollten sie noch ok sein, kommt drauf an wie gelagert waren
https://lelebeck.de/techn_rwdr.htm

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Oh seise. Nachdem ich stolz wie Bolle nach Dieter Video den Motor auf und die KW Lager und Wedis erneuert und wieder zu gemacht habe stelle ich mit entsetzen fest, dass ich auf der Kupplungsseite die Lochscheibe am Wedi nicht darauf geachtet habe das die Fase an der Scheibe nach unten rein muss. Sehe ich jetzt natürlich auch nicht mehr da die Hülse davor ziemlich fest drauf ist. Was tun? Geht auch so falls die anders herum drauf ist oder zwingend notwendig? Dann Motor wieder auf oder wie bekomme ich die Hülse darunter. :crazy: wäre ich doch im Bett geblieben. Gr. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

hab ich zu hause den wasserhahn abgedreht oder nicht

meinen schlüsselbund fand ich auch schon paar mal nicht...einmal lag er im eisschrank..wie der da reinkam keine ahnung

nun ist halt die frage..was bewirkt die fase...ist die lebenswichtig, mir fällt nix ein warum die so wichtig ist, aber mir fällt auch nix ein warum die nicht wichtig ist.


einzig die lagerfläche für das zahnrad am korb..ändert sich,,,soweit ich das seh

ob das mit dem druck des korbes beim kuppeln zusammenhängt...mit unklar...dem dichtring kanns eigentlich egal sein..
ob sich die anlaufscheibe dann besser zentriert...frage über fragen
nächste technische uni aufsuchen


die hülse bekommst kaum raus, außer evtl mit wärme und dann hülse mit alu abdecken und eisspray auf welle...evtl

ob ich das beachten würde,,,,es könnte ja auch richtig rum sein....die chance ist 50:50...besser als beim lotto

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

:problem: Ich denke! Ich war zu doof darauf zu achten und werde den morgen nochmal öffnen. Öl ist ja noch nicht drin. Habe noch ein anderes Video angesehen wo auch darauf hingewiesen wird. shit happens... here we go.. Danke für deine Ansicht. Gr. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

bald hast du übung

hätte ich auch so gemacht...bevor man sich dauernd fragt...
das die alle darauf hinweisen---kein wubnder. die können lesen, es steht nämlich so in der reperaturanleitung,
ne begründung steht da aber nicht

hast du auch die welle eingemessen? :)
Zuletzt geändert von carinona am 21.11.2020 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

hast du auch die welle eingemessen? :)
ahhh, wat denn jun schon wieder? Ich habe doch nur die Lager und Wedis getauscht..
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »


Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Ah, jetzt weis ich auch warum auf der Kupplungseite eine 0,5er Scheibe und auf der Magnetseite zusätzlich noch eine weitere darauf war. Morgen wird gemessen was das Zeug hält. Lg. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

carinona
Beiträge: 6491
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von carinona »

https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ima/34.php
daher wissen die das mit der fase

da steht auch noch mehr was man wissen sollte...
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ima/23.php

Molly
Beiträge: 221
Registriert: 20.11.2017 07:58
Mofa/Moped: Sachs Optima 50
3 Saxonetten classik
Hercules Typ 215 Bj. 55
Wohnort: Lippstadt

Re: Sachs Optima 50

Beitrag von Molly »

Guten schönen Sonntag.
Ich liebe meinen 505 2 DY :cry:
Motor wieder offen. Lochscheibe war so wie die sein soll.
Habe mit Lupe gesucht warum das so sein soll. Keinerlei Hinweise dafür gefunden. Egal jetzt bin ich ruhiger.
Als nächstes war schon erwähnt das der sich kaum ohne Geräusche schalten läßt. Da ich nun ganz genau die Zahnräder und Wellen begutachte ist mir aufgefallen das die Hauptwelle gut 0,3mm axiales Spiel hat. Ich könnte da gut noch am Vorgelegerad eine weitere Ausgleichsscheibe einsetzen. Oder ist 0,3mm noch ok. Als nächstes, ich habe hier Hylomar und Curil T als Dichtmasse welche empfehlt ihr. Gr. Udo
Wer ist schon so wie ich..............................................................sein sollte!

Antworten