Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Ihr sucht bestimmte Teile für die M und Prima Mofas oder ihr habt welche anzubieten? Dann seid ihr hier absolut richtig!
Antworten
tobi1988m
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2019 13:15
Mofa/Moped: Hercules P3

Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Beitrag von tobi1988m » 05.06.2019 16:03

Hallo zusammen

Hat jemand schon mal das Problem gehabt, man kann den Schlatgriff drehen, zu Gang 1 oder 2 aber es rastet kein Gang ein.
Es macht kein "klick".
Möchte nicht alles zerlegen, vielleicht hat jemand einen Tipp.
Alle Bowdenzüge bewegen die richtigen Bauteile.

Sachs 505/2 C

DANKE

Uwe S.
Beiträge: 578
Registriert: 22.01.2017 17:23
Mofa/Moped: 1.Prima 5 Bj. 1980, Umbau als HR2
und Mopedzul.
2. P3 Bj. 1975, 3BX
3. Prima 5 Bj. 82, Mopedzul 3BX
Wohnort: Hungen

Re: Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Beitrag von Uwe S. » 05.06.2019 16:59

Hallo
Da der Schaltzug i. O. ist und der Schalthebel am Motor sich bewegt, aufmachen Fotos einstellen. Alles andere macht keinen Sinn.
Gruß Uwe

carinona
Beiträge: 5769
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Beitrag von carinona » 05.06.2019 19:56

einfache sache
entweder das schaltsegment im griff völlig defekt
https://www.moped-garage.net/Mofa-Moped ... agura.html
oder die nase innen am griff die ins segment greift...ab


das soweit es den griff an geht , im motor rastet nix ein, da rastet es nur aus, ohne zug ist der 2. drin

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 59
Registriert: 20.12.2017 21:14
Mofa/Moped: Hercules Optima 3, Bj. 1979

Re: Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Beitrag von Dirk » 05.06.2019 21:19

Hallo Tobi,

ob es am Schaltgriff liegt, oder ob die Ursache im Getriebe liegt ist doch relativ simpel überprüfbar!

Wenn Du direkt den aussenliegenden Schalthebel am Getriebe nach vorne bzw. nach hinten drückst, lassen sich die beiden Gänge und auch der Lerrlauf einlegen, wenn Du dabei ein wenig am Ritzel bzw. am Hinterrad drehst. Das geht zwar nicht sonderlich komfortabel, aber es geht. Wenn sich die Gänge so schalten lassen, muss die Ursache im Schaltgriff wie z.B. oben beschrieben liegen.
Gruß
Dirk, Bremen

Uwe S.
Beiträge: 578
Registriert: 22.01.2017 17:23
Mofa/Moped: 1.Prima 5 Bj. 1980, Umbau als HR2
und Mopedzul.
2. P3 Bj. 1975, 3BX
3. Prima 5 Bj. 82, Mopedzul 3BX
Wohnort: Hungen

Re: Hercules P3 Baujahr 1978 Kupplungsproblem

Beitrag von Uwe S. » 06.06.2019 11:38

"Alle Bowdenzüge bewegen die richtigen Bauteile."
Bei diesen Angaben ist der Schaltgriff aber nicht die Ursache!

Antworten