motoplat kaputt gemacht

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
Antworten
Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

Moin Moin,

nachdem meine M3 nun zufriedenstellend läuft, habe ich mich der Supra 4GP angenommen.
Schon bei der Suche nach dem Zündfunken musste ich feststellen, dass es keinen gab. Die Messergebnisse brachten auch nicht wirklich sinnvolle Werte. Beim Drehen des Polrades änderte sich der Widerstandswert des Impulsgebers, was ja eigentlich nicht sein kann.
Ich habe das Polrad abgezogen und gefunden, was auf den Fotos zu sehen ist. :crazy:
Da hat doch tatsächlich einer versucht die Mutter des Polrades (Linksgewinde) ohne entsprechendes Werkzeug zu lösen. Wie sonst sollte sich der Impulsgeber derart verbiegen???

Oder muss das so???

Grüße Johannes
Dateianhänge
Motoplat_4.jpeg
Motoplat_2.jpeg
Motoplat_1.jpeg
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von carinona »

++
Kokusan Zündung Hercules GT Sachs Motor 506 NEU
https://classic-moped.com/products/koku ... or-506-neu

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

Die passt leider nicht weil Linksdrehend.

Ich wollte mal schauen wie das in Bielefeld mit der Instandsetzung läuft.
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von carinona »

Johannes hat geschrieben:
13.09.2020 00:38
Die passt leider nicht weil Linksdrehend.

und wieso steht dann in der beschreibung für rechtsdrehende Motoren?
im prinzip wäre auch die drehrichtung wurst wenn die keine zündzeitpunkt verstellung hat, dann zündest nach der stellung des pickup, kannst ja den pfeil auf dem polrad ummalen

die kokusan müßte die gleiche sein...rechtsdrehend
https://www.mofastuebchen.de/de/puch-re ... leichstrom
https://www.puchshop.de/kokusan-elektri ... -puch.html

wie man auch nur im traum auf die idee kommt dieses motoplatzeug reparieren zu woillen...zu viel geld zum wegwerfen, immer her damit, ich nehms

gibt auch noch ne andere zündung die von sachs auch in den 506 benutzt wurde
Iskra rechtsdrehend
https://www.ebay.de/itm/12-Volt-ISKRA-Z ... 2858120341
muss man aber anderen händler finden, und außerdem ist die kokusan besser

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

@carinona

Ja, ich habe an dem Pfeil auf dem Polrad gesehen das die anders rum ist.

Und Du meinst die 6 Volt Puch-Anlagen passen?
Das wäre wirklich eine gute Alternative. Die blöde Motoplat kostet ja gebraucht schon so viel. Und dann hat man wahrscheinlich ne kaputte gekauft...
Hier wäre alles neu. Neu ist treu sagt man ja.
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von carinona »

so ist es, bei ner 40 jahre alten zündung ist das nächste wehwehchen nicht weit
Motoplat heißt ja eigentlich motorplatt...früher oder später


da ist ein angebot von mofastübchen, frag die nach der kokusan und dem sachs 506
https://www.mofastuebchen.de/de/puch-re ... leichstrom
ich geh davon aus das die passt, evtl muss man ein langloch nacharbeiten...oder sowas
es geht vorallem um die grundplatte und den konus vom polrad


und stell das auf 12v um, ob die 12 oder 6v liefert liegt nur am spannungsregler der dabei ist
das sind oft quatsch angaben, denn mit 6v regler bringt die kein e 85w sondern nur ca 50w

hier siehst das es unterschiedliche kokusan polräder gibt....anderes gewinde

ach sieh mal da
---> https://www.ebay.de/itm/Hercules-GT-KOK ... 3626418498

es ist noch ein dzm konverter nötig...soweit ich das seh
https://www.mopedparts.de/de/zuendapp/z ... 0-perioden
https://81679.forumromanum.com/member/f ... _ig_e.html
https://www.herculesig.de/Plaene/Schalt ... pra4GP.zip
und ich würde noch schutzbirnchen für den dzm als überspannungschutz einbauen, das nix passiert wenn der regler ausfällt oder da kabel abgeht


und das nächste ist...was ist mit blinker...ulo box und dem zeug
hab hier grad noch ne operation dieser art
https://www.mofapower.de/threads/310631 ... reparieren
patient noch nicht genesen
spart aber schreiberei

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

Uahhhh... Umbau auf 12 Volt... Ich weiss nicht...

Diese hier sollte passen und die bestelle ich dann auch.

https://www.mofastuebchen.de/de/hercule ... -sachs-506#

Die Supra wird später eh nur für Spazierfahrten tagsüber genutzt. Wie ich mich kenne ca. 40-50 km im Jahr, wenn überhaupt.
Beim ATV habe ich auch immer das Problem, dass die voll geladene Batterie nie für ne Ausfahrt reicht. Und das Ding hat 12 Volt.

Mit dem Akku lasse ich mir was einfallen. Ladeanschluss nach aussen oder so. Da hänge ich dann ein Ladegerät ran und stelle es auf "Lagern", wenn das Moped in der Garage steht. Auf ein Ladegerät mehr oder weniger kommt es schon garnicht mehr an.

Ich denke so mache ich das...
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von carinona »

ist mir völlig wurst
ich hab gesagt was sache ist und in dem anderen thread steht alles auch über den dzm
das die gleiche sauce
ich wiederhole das nicht
versteh einfach das dir mit 6v regler nur ca 45w zu verfügung stehn und das auch nur in höheren drehzahlen

das problem ist das man batterie braucht damit der dzm nicht spinnt
sonnst könnte man das ganze zeug mit 12v regler ohne batterie betreiben

allerdings....ob ich da gleuichstromblinker einbauen würde , bestimmt nicht
ich würde da wohl wechseltromblinkrealais nehmen, oder wenn gleichstrom dann led einsätze

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

Ich lasse die 6 Volt Anlage drin, weil sie original so verbaut und damals Stand der Technik war.
Eine 6 Volt Anlage hat natürlich Nachteile gegenüber einer modernen Lichtanlage. Gar keine Frage.
Trotzdem möchte ich es so erhalten wie es ist.

Danke für die Hilfe. Auf die Kokusan wäre ich sonst nicht gekommen.

Grüße Johannes
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von carinona »

, man muss da nur die birnen wechseln...wenn das eine lichtanlage ist, naja dann ist halt eine mit schlechtem licht

die ulo funktioniert in verbindung mit regler eh wohl nicht mehr richtig, und ist eh alter schrott..

http://www.motelek.net/motoplat/sachs6v19_20_5w.jpg

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: motoplat kaputt gemacht

Beitrag von Johannes »

Alter Schrott...

Ja klar, dass stimmt, danke fürs wach Rütteln...

Die Zündanlage, Kabel, Lampen und Blinker, der Motor, dass ganze Moped überhaupt ist 40 Jahre alter Schrott.

Ich habe ja schon beim Mofa reichlich Lehrgeld gegeben und viel zu viel an Geld und Zeit da rein repariert.
Das hätte mir eine Lehre sein sollen. Bei der Supra scheint das noch viel extremer zu sein.
Es ist wohl das Beste, wenn ich die Baustelle einstelle und vielleicht nochmal angehe wenn ich die Rente erlebe.

Bis dahin...

Grüße Johannes
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

Antworten