50/5 AKF Motor fragen

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

moin, liebe Hercules Freunde,
ich hab mal meine Jugendliebe aus dem Schuppen geholt und nach etlichen monaten standzeit wieder zum leben erweckt (4 kiks :D)
so weit so gut, die gute macht mir ein wenig kopfschmerzen, sie will einfach nicht über 6500 u/min noch nicht mal mit rückenwind oder starkem gefälle!

Was wurde bislang gemacht:

Frischer Spritt ist drauf! Kleiner erfolg sie drehte endlich wieder bis 5500 u/min
Vergaser gereinigt: Keine verbesserung!
Zündung in richtung früh verdreht: Ein kleines erfolgserlebniss, 6500 u/min
Auspuff ausgebrannt: Keine verbesserung

mir sind so langsam die ideen ausgegangen!
eine idee hab ich noch... neue zündkerze! nur welche gehört in die gute hercules serienmäßig? bitte kein ngk anbieten! ich hab leider einen Champion / Bosch tick!

Nächste sache, ich habe mir damals in meinen jungen jahren einen athena zylinder mit kolben bestellt, 40mm kolben (55ccm), im vergleich zum serien zylinder sind die kanähle riesig und der kolben hat extra kolbenfenster knapp unterhalb des kolbenringens.

bis heute wurde der zylinder nicht verbaut, weil man damals so dämlich war und hat einen kolben mit 12mm kolbenbolzen bekommen :crazy: :sick: in meine hercules gehört aber 14mm.....

jetzt bin ich auf der suche nach einem kolben mit passendem kolbenbolzen, ich finde aber nur einen für eine kreidler.
Die kolben dicke und toleranzmaße würden passen, nur das kolbenhemd und position vom kolbenbolzen (desachsiert) sind leider nicht identisch..... versuch macht kluch....

mit welchem vergaser würdet ihr diesen zylinder befeuern? mit dem serien vergaser und etwas größerer hauptdüse, oder mit dem 20 er vergaser vom 50s motor?

ich bin da mitlerweile gebranntmarkt, wenn es um die innere kühlung bei zu magerem gemisch geht, zumal mir zur simson zeit ein 60er zylinder festgebrannt ist! uncool!

ich will meine gute nicht überzüchten oder bis aufs letzte ausreizen, dafür ist sie mir zu schade! sie soll nur ihre solldrehzahl erreichen und die, damals verhassten, 55Km/h erreichen, wenn sie ausversehen etwas zackiger ist, ist es nicht schlimm!

gruß Paddy

carinona
Beiträge: 7122
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von carinona »

org kerze Bosch W5BC
https://www.ebay.de/itm/Bosch-W5BC-Zund ... Sw3ZpfmWQ6
elektrodenabstand 0,5mm + 1k ohm kerzenstecker

du solltest kerzenbikld nach 5km vollgas prüfen
sieh ob der zündzeitpunkt stimmt
https://wawa-the-duck.lima-city.de/bed_ ... bedkx5.htm

und prüfen ob alles dicht ist...zb auch der wellendichtring in der zündung

und was die kompression sagt
https://www.ebay.de/itm/Meguin-Megol-Me ... 3638951513
https://www.ebay.de/itm/Meguin-Megol-2- ... Swn-tZHyVg
https://www.ebay.de/itm/Meguin-Megol-2- ... Swv-ZZ81L1
Zuletzt geändert von carinona am 08.01.2021 21:07, insgesamt 1-mal geändert.

KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

Danke schon mal!

Wieviel mm vor ot ist denn sollvorgabe bei dem 50/5 AKF?

Gruß paddy

carinona
Beiträge: 7122
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von carinona »

steht in der bedienungsanleitung...oben verlinkt ...15-19 grad vor ot....1,2+-0,3mm vor ot
zündung einstellen
oben sind noch paar öl links
Zuletzt geändert von carinona am 09.01.2021 14:04, insgesamt 2-mal geändert.

KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

Vielen vielen dank! Auf diese wartungsanleitung hab ich gehofft!

Auf die zylinderkanäle währ ich jetzt nie gekommen, das die alle 3000 km gereinigt/überprüft werden sollen....

Kurze Frage, begrenzt sich eigentlich jede kx5 mit dem 50/5AKF motor ( original zylinder) so extrem bei 7000 u/min? Das es nie möglich ist mit dem ding auch mal berg ab schneller zu werden?

Gruß paddy

carinona
Beiträge: 7122
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von carinona »

eine unterbrecherzündung hat keinen begrenzer...wenn die intakt sind schaffen die schon an die 10000upm

wenn sowas nicht hochdrehn will, was man bergab nie macht
dann ist es ein an deres problem

allein die leistung und das gewicht kann schon höhere drehzahl verhindern

vergaser-luftfilter abstimmung...
zündung
kompresssion
oder auch schalldämpfer dicht

zuerst immer 5km vollgas fahren und direkt danach motor aus und kerzenbild prüfen...dann sieht man an der kerze unten wie es mit der gemischabstimmung aussieht

ist die kerze sehr dunkel...dann will die schon mal nicht hochdrehn

ich lese allerdings das da 7000-8000upmauf der graden völlig normal sind..und mehr auch nicht gut wäre wegen pleuelfuß

https://wawa-the-duck.lima-city.de/partskx5/main.htm
ähnlicher motor https://wawa-the-duck.lima-city.de/frame_rep.htm

davon so einen oldtimer zu tunen halte ich gar nix, das ist ein 50kmh moped und fertig,
da sollte man nix weiter machen als es technisch in ordnung zu bringen und zu erhalten

wobei leichte verbesserungen wie zb mehr sprit und mehr luft drin sind, aber das sind keine motoren zum hochdrehn

man kann auch mit nem athena zivilisiert umgehn...
wenn kolben passen https://www.mopshop.de/moped/hercules/kx-5-2t/?p=1
dann kann man mit änderung der übersetzung im drehzahlbereich bleiben..

die betriebserlaubnis ist dann erloschen...und im falle eines unfalls kanns dann spaßig werden...wenn man schwarzen humor hat

KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

moin, danke für die rückmeldung.

ich hab mich heute mal wieder in die kälte gewagt, und alles rund um den zylinder gereinig, damit mir kein dreck ins kurbelgeäuse fällt, wenn ich den zylinder am wochenende ziehe! hoffentlich spielt das wetter mit.

Der Plan steht!
Den kopf demontieren und den zylinder fixieren, zündungs ot messen und gegebenenfalls korrigieren, wenn der zündzeitpunkt extrem außer kurs war, wird der kopf wieder montiert und probegefahren.

wenn keine verbesserung eintritt, wird der zylinder komplett gezogen und zum instandsetzer geschickt, der ist mir heilig!

In der zwischenzeit, wird der athena zylinder ausprobiert.

ich hab mop-schop angeschrieben ob die den 40mm kolben auch in der toleranzgröße C haben, wenn nicht, muss der athena zylinder etwas aufgehohnt werden, 4-6 hundertstel mm darf das kolbenspiel höchstens sein... gut das es den athena zylinder jederzeit bei ebay gibt :mrgreen:

Zitat carinona: man kann auch mit nem athena zivilisiert umgehn...

Ich will nicht über 8000 U/min! nur bei diesen extrem großen kanählen wird das verdammt schwierig! und die betriebserlaubniss ist schon bei dem gedanken, an diesen zylinder, erloschen.

habt ihr vorschäge wie groß die vergaserdüse bei dem bing 18/15/101 sein soll? für den athena zylinder? eine 78er ist serienmäßig.

zum thema übersetzung ändern, der 50/5AKF motor legt einem da auch wieder steine in den weg! die ritzel die mir ins auge fallen, sind vom konus immer zu groß! für horizont erweiterungen bin ich offen!


Gruß Paddy

carinona
Beiträge: 7122
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von carinona »


KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

ich weiß!

ich war spaßeshalber auf der seite vom dkw grainer..
www.greiner-oldtimerteile.de/vergaserte ... ode=window

ist das wirklich meine düsennadel?

meine sieht anders aus und ist nicht einstellbar?!


KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

Alles klar.

Zylinder ist runter. Kanähle alle sauber! Aber die laufbuchse ist einlassseitig bei ot ausgewaschen man kann mit dem Fingernagel eine richtig schöne kante fühlen!

Gruß Paddy

KX5 Paddy
Beiträge: 7
Registriert: 03.01.2021 16:02
Mofa/Moped: Hercules KX5

Re: 50/5 AKF Motor fragen

Beitrag von KX5 Paddy »

moin, neues aus entenhausen...

Zylinder ist noch beim instandsetzer...

der Athena Zylinder ist montiert, und wird mit einem 1/19/31 nachbau befeuert...

läuft noch nicht so richtig gut bzw konnte auch nur schlecht testen, einfach zu kalt! und vollgas will ich noch nicht geben!

auffällig ist auch jeden fall, das sie bei 4000 U/min im zu hohem gang nicht hochdrechen will sondern eher abstirbt.... ist das bei den k50 auch so? oder muss ich nur noch am der vergaser spielen?

gruß paddy

Antworten