Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
Antworten
andiwa
Beiträge: 16
Registriert: 14.08.2018 20:56
Mofa/Moped: Hercules Prima GT, Bj. 1993

Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von andiwa » 02.06.2019 20:12

Hallo liebe Hercules-Profis,

ich hbae in die Prima GT meines Sohnes eine kontaktlose Zündung eingebaut und das Mafa hat ein paar Wochen absolut einwandfrei funktioniert.
Heute Nachmittag ist es nicht mehr angesprungen. Ich hab die Zündkerze rausgedreht und diese ist nass gewesen. Der Zündfunken hat meiner
Meinung nach nicht so prickelnd ausgesehen. Vielleicht ist die Kerze ja defekt? Ich muss morgen erst eine neue kaufen um dies zu testen.
Verbaut ist eine NGK BP5HS. Könnte es sein, dass ich jetzt mit der kontaktlosen Zündung eine andere Zündkerze benötige?
Habt Ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße

Andi

carinona
Beiträge: 5676
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von carinona » 02.06.2019 20:32

http://www.newsachsmotor.de/bis_50_ccm/506/506.html

sachs 506 BY
BOSCH W8BC
ngk BP5HS

elektrodenabstand k kerze auf 0,5mm einstellen
nur 1 k ohm kerzenstecker bei kontaktloser zündung



kann auch was mit vergaser zu tun haben, oder auspuff zu etc
zündzeitpunkt ma überprüfen, abblitzen

sollte die mühle getunt sein brauchts evtl ne andere kerze, aber wegen anderer zündung nicht, wenn zündzeitpunkt stimmt

andiwa
Beiträge: 16
Registriert: 14.08.2018 20:56
Mofa/Moped: Hercules Prima GT, Bj. 1993

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von andiwa » 02.06.2019 21:04

Danke für die Antwort.
Friesiert ist das Mofa nicht.
Der Kerzenstecker war bei dem Umbauset dabei und es ist ja schon ein paar Wochen gut gelaufen.
Die Zündung hatte ich eigentlich auf ca. 19 Grad vor OT eibgestellt, das sollte ungefähr passen.
Der Zündfunken wird dadurch aber nicht beeinflusst.
Mir kommts halt komisch vor, dass die Zündkerze so nass ist. Eigentlich war sie immer rehbraun.
Ich werd morgen mal ne neue Kerze probieren.

carinona
Beiträge: 5676
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von carinona » 03.06.2019 18:18

19 grad stimmt haargenau

nasse kerze kann ein vergaser problem sein wenn schwimmernadel nicht richtig schließt

ne kerze bekommst mit ner mofa kaum defekt,
fragt sich ob sohn was gemacht hat und nicht rausrückt....
ist die kompression unverändert?

was für ein vergaser ist dran, bing 17 oder bing 85

was für ne zündung hast du da rein
prüf nochmal den zündzeitpunkt

andiwa
Beiträge: 16
Registriert: 14.08.2018 20:56
Mofa/Moped: Hercules Prima GT, Bj. 1993

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von andiwa » 04.06.2019 17:39

Mein Sohn hat da sicher nichts dran gemacht.
Ich hab mir den Kerzenstecker angeschaut. Der hat 5kOhm, war aber bei dem Set dabei.
Wieviel kOhm hat denn der originale Stecker?
Ich hab heute mal alles zerlegt und gereinigt, allerdings habe ich nicht überprüft, ob die Schwimmernadel hängt.
Es ist ein Bing 85 Vergaser.

Dieses Set hab ich gekauft:
http://www.mofastuebchen.de/epages/6404 ... ucts/2D109

Bin momentan echt etwas ratlos.

viele Grüße

carinona
Beiträge: 5676
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von carinona » 04.06.2019 19:30

naja das ne billige import zündung, nachgebaute iskra zündung bzw bosch clone
http://www.motelek.net/zundanlagen/iskra.html
originaler https://www.ebay.de/itm/12-Volt-elektro ... OSwBdRbUxJ~

die laufen auch mit 5k ohm stecker, kann nur in höheren drehzahlen dann problem machen

aber das ist im mom nicht dein problem

blitz das ding mal ab ob es noch da zündet wo es sollte

wenn der bing 85 überläuft kommt benzin unter dem schwarzen knopf auf dem vergaser raus
mal hinsehn paar minuten wenn hahn auf und motor aus ist

könnte auch problem mit wellendichtringen sein etc

andiwa
Beiträge: 16
Registriert: 14.08.2018 20:56
Mofa/Moped: Hercules Prima GT, Bj. 1993

Re: Welche Zündkerze für kontaktlose Zündung

Beitrag von andiwa » 05.06.2019 20:59

Also, ich habe heute wirklich alles zerlegt und inspiziert.
Und ich vermute jetzt wirklich, dass die Zündung eine Macke haben muss.
Entweder ist das wirklich so ein China-Schrott, oder es ist Pech.
ICh werd morgen mal mit dem Mofastübchen telefonieren.

Antworten