Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
Baschti
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2019 20:17
Mofa/Moped: Hercules Prima GT Bj.1993

Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von Baschti »

Einen wünderschönen guten Abend zusammen, :wave:

es geht um meine Hercules Prima GT (Bj. 1993). Es ist ein Sachs 506 3BY Motor verbaut. Über die Winterzeit hatte ich den Motor auseinandergebaut, gereinigt & alles wieder zusammen gebaut.

Das Mofa läuft gut und die Gänge lassen sich geschmeidig schalten. Was mir aber jetzt seid 2-3 Wochen auffällt ist, dass ich immer ein 1-2 Tropfen Getriebenöl unter dem Mofa hab nachdem ich gefahren bin. Als ich dann geschaut hab wo das Getirbeöl möglicherweiße raustropft hab ich gesehen, dass es vom Kupplungshebel kommt. Als ich den Motor ausgebaut hatte hab ich am Kupplungshebel aber nichts verändert. Ich meine damit den Kupplungshebel unterm Motor wo auch die Feder eingespannt ist ect. Die Frage ist also folgende.

Woran kann es liegen, dass es aus dem Kupplungshebel raus tropft? Evtl. Eine fehlende/kaputte Dichtung? Falls es das Problem sein sollte kann man das Lößen ohne den Motor wieder auseinander zu bauen?

Danke schonmal im Vorraus.

Grüße Bastian

carinona
Beiträge: 6225
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von carinona »

sehe da wellendichtring https://www.technik-ostfriese.com/techn ... _506/4.php

meine tropft ab und zu an der tretwelle, ich seh dann immer in die andere richtung

anko
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2014 07:28
Mofa/Moped: Hercules Prima GT
Wohnort: Frammersbach

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von anko »

Hallo Bastian,

entweder ist der Wellendichtring kaputt, oder an der Dichtlippe hängt etwas Dreck.
Theoretisch lässt sich der Wellendichtring wechseln ohne den Motor zu demontieren.
Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Gruß
Andreas

Baschti
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2019 20:17
Mofa/Moped: Hercules Prima GT Bj.1993

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von Baschti »

Danke für schnellen Antworten :)
carinona hat geschrieben:
20.04.2020 08:49
sehe da wellendichtring https://www.technik-ostfriese.com/techn ... _506/4.php

meine tropft ab und zu an der tretwelle, ich seh dann immer in die andere richtung
Hallo Carinona. Das dort ein Wellendichtring ist hab ich per Bild beim Technik-Ostfriese auch gesehen gestern Mittag. Konnte mir aber erstmal kein reim drauf machen wo der genau sitzt. Ich schätze aber mal das man den Wellendichtring von unten sehen kann, wenn man unterm Mofa liegt und an dem Hacken vorbeischaut wo der Stab des Kupplungshebels hoch in den Motor geht.Falls das so ist dann, ist dort bei mir nämlich keine da ich die Stange vom Kupplungshebel sehen kann wie sie oben in den Motor geht.
anko hat geschrieben:
20.04.2020 09:15
Hallo Bastian,

entweder ist der Wellendichtring kaputt, oder an der Dichtlippe hängt etwas Dreck.
Theoretisch lässt sich der Wellendichtring wechseln ohne den Motor zu demontieren.
Bei Fragen kannst du dich gerne bei mir melden.

Gruß
Andreas
Hallo Andreas. Wäre super, wenn du mir das erklären könntest & worauf zu achten ist beim Ausbau / Einbau.

Grüße Bastian

anko
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2014 07:28
Mofa/Moped: Hercules Prima GT
Wohnort: Frammersbach

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von anko »

Hallo Bastian,

ich habe die eine Nachricht mit meiner Telefonnummer geschickt.

Gruß
Andreas

anko
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2014 07:28
Mofa/Moped: Hercules Prima GT
Wohnort: Frammersbach

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von anko »

Hallo Bastian,

ich fasse den Wechsel des Wellendichtrings ohne zerlegen des Motors mal für alle zusammen.
Das ist zwar nicht die eleganteste oder übliche Vorgehensweise, aber es funktioniert.

1. Kupplungszug motorseitig aushängen
2. Zugfeder Kupplungshebel entfernen
3. Verschlussschraube M20 am Kupplungsdeckel öffnen
4. Einstellschraube (Gewindestift und Mutter) für Kupplungsspiel entfernen
5. Druckstifte und ggfs. Zylinderrolle aus der Vorgelegewelle entfernen
6. Kerbnagel zur Befestigung des Kupplungshebels entfernen
7. Kupplungshebel entfernen
8. Wellendichtring entfernen
9. Neuen Wellendichtring einsetzen
10. In umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen

Falls du Ersatzteile benötigst, können die gerne über mich bezogen werden. :wave:

Gruß
Andreas

Baschti
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2019 20:17
Mofa/Moped: Hercules Prima GT Bj.1993

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von Baschti »

Danke für die Erklärung. :thumbup:

Ich werde das dann heute/morgen mal ausprobieren und mich dann nochmal melden.

Und falls ich mal Ersatzteile brauche komme ich gerne darauf zurück, aber über den Winter habe ich soweit alles ausgetauscht was ausgetauscht werden musste. :D

Grüße Bastian

carinona
Beiträge: 6225
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von carinona »

kerbnagel 3x20 sind nicht sehr häufig
https://www.ebay.de/itm/Hercules-Sachs- ... SwsZleZgbf

1,50 Halbrundkerbnagel Sachs 50/3

Hercules G3
Vorlegewelle -Kupplung
Original Sachs
Nr.0249 023 000
Stückpreis 1,50
http://www.zweiradpartner.de/kategorie3 ... 03a07.html

dichtring mit staublippe
https://www.ebay.de/itm/Wellendichtring ... SwaA5WjBO4
und schön fett innen rein

Baschti
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2019 20:17
Mofa/Moped: Hercules Prima GT Bj.1993

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von Baschti »

carinona hat geschrieben:
20.04.2020 15:56
kerbnagel 3x20 sind nicht sehr häufig
https://www.ebay.de/itm/Hercules-Sachs- ... SwsZleZgbf

1,50 Halbrundkerbnagel Sachs 50/3

Hercules G3
Vorlegewelle -Kupplung
Original Sachs
Nr.0249 023 000
Stückpreis 1,50
http://www.zweiradpartner.de/kategorie3 ... 03a07.html

dichtring mit staublippe
https://www.ebay.de/itm/Wellendichtring ... SwaA5WjBO4
und schön fett innen rein
Danke für die Links von den Teilen.

Ich hab da aber nochmal eine Frage. Gibt es irgendeinen Trick den Kerbnagel da rauszubekommen? Mir kommts so vor als hätte der Vorbesitzer den dort reingeklebt... Das ist ja ein ding der Unmöglichkeit den dort rauszubekommen.

Grüße Baschti

carinona
Beiträge: 6225
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von carinona »

die sitzen fest, die sind immer etwas größer als das loch in dem die sind

zb https://www.mofapower.de/threads/271025 ... rausziehen

ansonsten versuchen den kopf mit ner zange zu bekommen und durch hin und her drehn zu ziehen

https://www.ebay.de/itm/Hercules-Sachs- ... SwRsJeZgbt
der gummi kann ja in eimer gehn
kann man ja basteln
Durchmesser innen - 3mm
Durchmesser aussen - 10mm
Breite: 2mm

Sachs Ersatzteilnummer: 0660 002 000

bzw

https://www.ebay.de/itm/Gummischeiben-U ... 7SyJpPltfA

Baschti
Beiträge: 5
Registriert: 30.12.2019 20:17
Mofa/Moped: Hercules Prima GT Bj.1993

Re: Hercules Prima GT Kupplungshebel undicht

Beitrag von Baschti »

Hallöchen, :)

tut mir leid, dass ich mich jetzt eine längere Zeit nicht zurück gemeldet hab. Viel Stress und dadurch keine Zeit.

Der neue Dichtring + Nagel sind verbaut und es hat soweit auch alles geklappt. Mofa läuft & hält wieder dicht.

Nachdem mir der Nagelkopf abgebrochen ist bei dem versuch ihn rauszuziehen musste ich ihn rausbohren. Und als ich dann die "noch" vorhandene Dichtung gesehen hab konnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Die wurde wohl noch nie gewechselt und hat sich schon nach außen gezogen, sodass sie nichtmal mehr den Kupplungshebel umschlossen hat. Kein Wunder also warum das nichtsmehr dicht war.

Ich bedanke mich bei euch beiden für die Zeit, Erklärungen & die Links zu den Ersatzteilen. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich wünsche euch noch einen angenehmen Tag und bleibt gesund!

lg

Baschti

Antworten