Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 01.04.2013 19:00

Moin nochmal


Ich übertreibe hier gerade etwas mit neuen Themen, liegt an dem Saison start heute;)


Mein Problem was ich momentan habe ist folgendes:

1. Anzug der P1 ist sehr schlecht. Schon bei kleinsten Steigungen kommt das Moped nicht auf Touren.
2. Sobald das Moped dann mal auf Touren ist, gibt es Zündausetzer. Diese sind NUR bei Vollgas und wenn Sie annähernd Höchstgeschwindigkeit erreicht hat.

Neu sind folgende Teile: Unterbrecher, Kondensator

Was mir aufgefallen ist: Ich glaube diese "Scheibe" bei der Düse fehlt in meinerm 12er Bing Vergaser. Wo genau muss diese sitzen? Wenn ich das gute Stück ausbaue, ist mir jedenfalls kein loses Bauteil aufgefallen.


Können die Probleme mit dem evtl. fehlenden Ring im Vergaser zu tun haben, oder liegt hier evtl ein Defekt an der Zündspule vor? Bzw Falsche Einstellung der Zündung?


Gruß und Danke

Nils

Benutzeravatar
Michael W.
Beiträge: 1721
Registriert: 04.04.2012 00:41
Mofa/Moped: Hercules: Prima 5 S, Optima 3, P3
DKW 510, Puch Maxi S
Wohnort: Miltenberg

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von Michael W. » 03.04.2013 22:37

Tach Nils,

welchen Ring meinst du, den mit Nummer 6 bezeichnete in diesem PDF?

Überhaupt kann ich dir die Seite bingpower.de wärmstens empfehlen.
Unter dem Reiter "Service" findest du Einstell- und Datenblätter für deinen Bing.

Grüße, Micha
"Ein Handtuch ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann...." © by Douglas Adams

R.i.P Lemmy Kilmister *1945-†2015 , Killed by Death
...und in enger Verbundenheit und Respekt: Mach´s gut, Erwin

biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 04.04.2013 11:28

Moin Micha,

das mit dem Ring hat sich erledigt, bzw hatte ich an der falschen Stelle nach dem geguckt;)

Es handelt sich um den, der unter der Düse "eingelegt" ist. Diese spezialität des 85/12/101 Vergasers.

Ich habe jetzt eine neue Düse bestellt und werde in dem Atemzug gleich gucken, ob der Ring noch an Ort und stelle ist...in jedem Fall ist dieser noch bestellbar.


Bleibt weiter die Frage des schlechten Anzugs, da warte ich jetzt ab, bis die Teile verbaut sind und ich die Zündung nochmal ganz genau eingestellt habe.

G nils

biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 08.04.2013 14:08

So, der Anzug ist jetzt soweit gut. Habe die Grundplatte getauscht und noch einmal die Zündeinstellung überprüft.

Das einzige Problem was ich momentan noch habe: die Kiste hat beim Beschleunigen und generell höheren Drezahlen diverse aussetzer...Klingt so als würde die Zündung in unregelmäßigen Abständen einfach aussetzen. Dreckiger Sprit kanns eigentlich nicht mehr sein, habe da alles neu gemacht.

Ich teste jetzt eine andere Zündspule und welchse nochmal den Unterbrecher...ansonsten fällt mir nix mehr ein.

G nils

biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 08.04.2013 23:41

So, ich habe die Zündspule getauscht und ab da lief sie.... Scheinbar war der Zündfunke bei höheren Drehzahlen nicht mehr stark genug. Jetzt wird noch die Wartung der Dämpfer und Lager gemacht, dann kann es los gehen.


Gruß und danke
Nils

biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 20.06.2013 20:54

Hallo nochmal,

bei meiner P1 ist es wie verhext. Es lief alles problemlos, jetzt habe ich seit neuestem wieder diese Zündaussetzer. Genau die gleichen Symptome.

Ich hab jetzt mal im Stand Vollgas gegeben und gemerkt, das bei hohen Drehzahlen enorm viel Funkenflug zwischen den Unterbrecherkontakten entsthet...also nicht ab und an, letztlich so oft wie gezündet wird...seltsam...kann es der Kondensator sein,der die Aussetzer hervorruft?

g nils

Benutzeravatar
technik-ostfriese
Administrator
Beiträge: 825
Registriert: 11.03.2009 22:05
Mofa/Moped: Hercules Prima 2S, P1-505 P
DKW P1-505 P
SACHS-BIKES Optima 50
SACHS ZX 50
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von technik-ostfriese » 20.06.2013 22:22

Hallo Nils,

gelegentlicher bzw. leichter Funkenflug ist normal. Zu heftig darf dieser jedoch nicht sein.

Dabei ist es wichtig, das der Unterbrecherabstand und der ZZP, wie in der Reparaturanleitung angegeben, stimmen. Dies würde ich noch einmal kontrollieren. Denn wenn der ZZP falsch ist, entstehen meist auch Funken beim Unterbrecher. Die Kontaktflächen sollten möglichst sauber und unbeschädigt sein. Der Polradkeil ist intakt?

Hast du einen Markenunterbrecher verwendet (BOSCH, BREMI oder BERU)? Den Kondensator vorsichtig eingepresst und keinen Druck auf den Schraubkontakt gegeben.
Ist auf dem Kondensator ein Gummi- oder Plastikschutz für die Kabelösen?

Grüße,
Kai

biff
Beiträge: 17
Registriert: 07.03.2013 01:30
Mofa/Moped: Sparta Buddy, Hercules P1

Re: Probleme bei der ersten Fahrt--> Motorlauf

Beitrag von biff » 24.06.2013 15:33

Kondensator ist markenware, beim einbau habe ich allerdings durchaus leichte schläge auf den schraubkontakt gegeben...könnte also sein das der einen weg hat

polradkeil ist alles neu und intakt.

Antworten