Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo zsuammen,

hier die Fortführung aus dem Vorstellungs-Thread mit meinen aktuellen Herausforderungen. ;-)

Ich bin gerade dabei meine P1, die ich vor gut 10 Jahren gekauft, aber nicht wirklich gefahren habe, zu aktivieren.
Erstmal werden jetzt alle rein technischen Dinge, wie Reinigung und Fettung von Gabel, Lenkkopflager, Tachoschnecke und Radlager vorne (erledigt), Ölwechsel, Vergaserabstimmung etc. abgearbeitet. Dann geht es, wahrscheinlich im nächsten Winter, an "Schönheitsoperationen" (Chrom und Metallteile) und ggf. Komplett-Lackierung.

Herausforderung:
Nach ersten vorsichtigen, kurzen Fahrten läuft sie eigentlich gut, geht aber bei ca. 28 km/h in den "Begrenzer".
So fühlt es sich zumindest an.
Es fühlt sich an als würde man den Choke ziehen und sie läuft dadurch viel zu fett und dreht nur schwer weiter hoch.
Ein Test ohne Luftfilter und Luftfilterkasten hatte durchschlagenden Erfolg.
Sie lief ohne Probleme bis über 40 km/h und bei minimalem Gefälle bin ich bei 50 km/h vorsichtshalber vom Gas gegangen.
Beschwerlich sind nur die ersten 20 m beim Anfahren. Das ist deutlich langsamer im Vergleich zu einem Roller mit Vario.
Die bisherigen (Probe-)Fahrten waren maximal 3-4 Km lang, weil ich erst die Punkte unten abarbeiten möchte.

Btw: Auch bei mir tritt teilweise dieses komische, laute Geräusch bei ca. 40 km/h auf.
Es wäre schön wenn man es beseitigen könnte, weil ich immer einen Schreck kriege und denke mir fliegt der Motor um die Ohren.
1. Frage: wie könnte man das Gerräusch beseitigen?

Durch Nachlesen hier im Forum habe ich dann den Luftfilter und das Luftfiltergehäuse genauer unter die Lupe genommen.
Verbaut war ein 15mm Mofa-Luftfilter, das Gehäuse ist schwarz und hat auch nur eine runde ca. 15mm große Öffnung.
Der Vergaser ist ein 85/12 101A, die Hauptdüse ist eine 52er (die leider durch Schraubendreher sehr vermackt ist; wird noch durch eine Neue ersetzt).
Gemisch ist ca. 1:40 und synthetisches Öl von SIP-Scootershop.

Bestellt ist ein 27mm Luftfilter und ein grauer Optima-Luftfilterkasten mit quadratischen Einlass.
Da ich im Moment im Urlaub bin kann ich die Teile aber noch nicht verbauen.
2. Frage: Sollte das das Problem beheben und die dem ursprünglichen Auslieferungszustand entsprechende Konfiguration sein?

Ich habe auch gelesen, dass man zur Vergaser-Abstimmung 3-5 Km/h Vollgas fahren soll und sich dann das Zündkerzenbild (rehbraun) ansehen soll.
3. Frage: Besteht da nicht die Gefahr eines Kolbenklemmers, falls der Motor zu mager läuft?

Für den Getriebeölwechsel habe ich "ADDINOL Sport-Getriebeöl RC80W" Öl besorgt.
Hatte ich auch hier gelesen, allerdings wurden relativ viele, verschiedene Öle empfohlen und ich bin mir nicht sicher was am besten zu dem Motor passt.
https://www.amazon.de/dp/B085Q146FD?psc ... ct_details
Aktuell ist noch das alte Öl drin und die Kupplung rupft leicht ab und an.
4. Frage: Ist das korrekt Öl und beseitigt es die rupfende Kupplung? Was wäre das optimale Öl für den Motor? Wie oft sollte man es wechseln?

Vorab vielen Dank
und viele Grüße

Uli

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

Hi, P1 ist eine automatik... da gehört auch öl für automatik rein
https://www.ebay.de/itm/332980351036?it ... R9Kv1LfYYw
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... -505_p.php

ein ölwechsel ist nicht vorgesehn, nur nachfüllen

ohne luftfilter fährt man nicht

ein eingang motor ist immer lahm im anzug die ersten meter

vollsnthetik 2 takt öl sollte man nur fahren wenn keine großen kohleablagerungen im zylinder und am kolben sind

düse 52 stimmt für 20mm papierfilter... und wird auch zum test für den 27mm filter mit optima kasten reichen
dann siehts ob größer werden muss... 53..54..55

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo zusammen,

ich habe jetzt den neuen Luftfilter mit 27 mm Öffnung und den Optima Luftfilterkasten mit einer neuen 52er Düse verbaut.
Das starke Drosseln bei ca. 30 km/h ist komplett weg. Sie läuft jetzt auf jden Fall deutlich besser, aber noch nicht optimal.
Wenn ich nämlich mit Vollgas fahre dreht sie nicht richtig hoch. Fühlt sich an als wäre sie leicht "zugestopft/gebremst".
Wenn ich dann erst nur mit Halbgas fahre, dreht sie gut hoch und geht bei gerader Strecke bis ca. 38 km/h, bei weiterem Aufziehen des Gas Richtung Vollgas wird sie aber in der Ebene dann leicht langsamer statt weiter zu beschleunigen.
Bei leichtem Gefälle geht sie bis auf ca. 48 Km/h.
Im Vergleich zum Fahren ohne Luftfilter und mit dem vorher verbauten kleinen Luftfilter, vermute ich, dass sie immernoch etwas zu fett läuft.
Das auch, weil sie ohne Luftfilter bei Vollgas sauber bis auf ca. 44 km/h beschleunigt hat und leicht bergab auch bis knapp 50km/h lief.

Standgas habe ich eingestellt und läuft sauber. Wenn ich allerdings Bremsreiniger auf den Vergaser sprühe, geht die Leerlaufdrehzahl leich runter.

Sollte ich die Düsennadel auf die erste Kerbe einhängen?
Sehe ich das richtig das sie dann minmal magerer läuft?

Habt Ihr einen Tip was ich sonst noch machen kann?

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

ein blick in deinen papiere zeigt dir welcher vergaser dran und welche düse reingehört
bei dem kleineren 20mm luftfilter.. ist es düse 52 und der bing 85-12-101
das stimmt also...wenn auch das mischrohr im bing noch original ist

also kann die düse bei größerem luftfilterr nicht kleiner, sondern höchstens noch gleich sein.

und aufhören etwas mit dem fahren ohne luftfilter zu vergleichen
diese motoren sind immer schneller wenn man zu mager fährt, und dann vorallem auch schneller defekt
es ist totaler unsinn ohne luftfilter zufahren, mit pech tuts ein schlag... oder sonst was
was glaubst für was der da ist?

und mit vollgas bergab hörst spätestens auf wenn kolbenstecker bekommst und flugzeug spielst

düsennadel kannst vergssen. die kannst bei vollgas auch ausbauen.da hat die keine funktion mehr

nun muss man rausfinden was da weiter los ist...

was soll das auf den vergaser sprayen..
du musst festellen ob zwischen zylinder ud luftfilter einlass alles dicht ist
sind die beiden O-ringe drin
https://www.ebay.de/itm/185767312655?it ... R6zGyNLkYw
vorn im vergaser und direkt hinter dem vergaser


zündekerze ist ngk b6hs oder bosch w7ac
dann fährst 3-5km vollgas machst motor aus und siehst dir an welche farbe der kegel unten in der kerze hat, soll ca vollmilchchokolade sein...am rand außen leicht ölig
das kerzenbild sagt ob die zu fett oder mager läuft , bzw ob sonst was nicht stimmt

der vergaser darf nicht anfangen zu tropfen wenn hahn auf und motor aus ist.

stimmt der zündzeitpunkt...25-27 grad vor ot!

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Kurz was ich gestern noch ausprobiert habe und welche Ergebnisse.

Ich habe die Düsennadel umgehängt in die erste Kerbe von oben.
Es war sofort eine Besserung festzustellen. Die Gasannahme war deutlich besser und bis 3/4 Gas sehr zügig.
Allerdings bei Vollgas wirkte sie wieder leicht zugestopft. Habe ich nur ca. 3/4 Gas gegeben war lief sie wieder super (42 km/h bei leichtem Gegenwind und in Gegenrichtung nmit Rückenwind ca. 48 km/h). Habe ich dabei Vollgas gegeben wurde sie langsamer.

Bei Gegenwind bin ich dann die 3 Kilometer Vollgas gefahren:
Sie kam nicht über 38 km/h, wirkte angestrend und kraftlos. Weil sie nach ca. 1,5 Kilometer noch langsamer wurde, habe ich für ca. 200 m Meter nur 3/4 Gas gegeben.
Sie wurde sofort wieder schneller. Dann wieder Vollgas für die restliche Strecke und sie wurde wieder langsamer.
Dann angehalten und sofort Motor aus.
Anbei das Bild der Zündkerze. Aus meiner Sicht ist die Kerze etwas zu dunkel. Wie siehst Du /seht Ihr das?

Im Vergaser ist eine 52 Düse verbaut. Nach den obigen Erfahrungen hätte ich jetzt eine 50 Düse bestellt und eingebaut und die Düsennadel in die unterste Kerbe von oben gehängt, um nach meiner Denke eine "51 Düse zu emulieren". ;-)

Das würde aber nicht zu dem passen was Du oben schreibst, weil sie dann magerer/zu mager läuft. Oder?

Jetzt zu Deinen Punkten.
Vielen Dank für Deinen Hinweis zu den O-Ringen.
Zwischen Vergaser und dem Luftfilterkasten ist ein O-RIng verbaut. Wie es auf den Explosionszeichnungen gezeigt ist.
Wo genau ist der andere O-RIng verbaut? Den sehe ich nirgendwo in den Explosionszeichnungen.
Zwischen Ansaugstutzen und Vergaser? Wird der O-Ring bei der Montage in den Vergaser eingelegt und dann der Vergaser auf den Ansaugstutzen geschoben?
Da ist bei mir kein O-Ring.
Metal des Ansaugstutzens trifft auf Metal des Vergasers.
Nach meiner Testfahrt war der Vergaser auch nicht trocken.
Es war scheinbar etwas Benzin an diesem Übergang ausgetreten.
Es kann aber auch sein, dass etwas Benzin am Tupfer austritt, weil es da auch feucht war. Gibt es da eine Dichtung und wo kann man die ggf. bekommen?
Auf jeden Fall tritt etwas Benzin oben am Vergaserdeckel aus. DIe Dichtung muss ich erneuern.
Sicherheitshalber auch die Dichtung an der Schwimmerkammer.

Zündkerze war eine NGK B6HS verbaut.
Ich habe gerade eine neue Bosch W7AC eingebaut.

Zündzeitpunkt stimmt, wenn ich mich auf meinen Profi-Schrauber (ehemaliger Hercules-Händler) verlassen kann.
Er hat die Zündung eingestellt.
Dateianhänge
zundkerze1.jpg

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

wenn der benzinschlauch feucht ist,, kanns auch am hahn undicht sein

also keinen fehler machen bei der vergaser schwimmerkammer dichtung
da wird viel schrott verkauft
nur diese orangenen taugen was
https://www.ebay.de/itm/185815436107?it ... Sw3ndkEb5q
https://www.ebay.de/itm/185813221055?it ... SworNb9wl2
https://www.ebay.de/itm/175453039209?it ... R4SeiI_lYw

<Wo genau ist der andere O-RIng verbaut? Den sehe ich nirgendwo in den Explosionszeichnungen.
Zwischen Ansaugstutzen und Vergaser? Wird der O-Ring bei der Montage in den Vergaser eingelegt und dann der Vergaser auf den Ansaugstutzen geschoben?>

ja..
ist in den skizzen nicht eingezeichnet, gehört aber hin sonst zieht die da falschluft
da gehört einer rein
https://img.ricardostatic.ch/images/9d5 ... hs-504-535
es geht 16x2 oder 17x1,5 oring vorne
sachs hat bei den neueren hinten am Vergaser dann 17,1x1,6 genommen
https://www.ebay.de/itm/383468608190?it ... R_rL3ZvlYw

wenn man den alten 85-12-101 hat....dann hat der schwimmernadel ohne dichtung!
das wurde dann beim 85-12-101A geändert..
dann wäre es es sinnvoll
das komplett zu erneuern
https://www.ebay.de/itm/305211992208?it ... R5KBwY_lYw

wenn benzin oben am knopf rauskommt...dann heißt das das zuviel benzin in der schwimmerkammer ist..
weil die schwimmernadel nicht schließt , sonst kommt da oben nie benzin hin, es sei denn man drückt den knopf zu lang.
das muss zuerst mal geklärt werden
sagt ja bei vollgas hat die düsennadel keine funktion.
deshalb das problem ab 3/4 gas...erst ab dann ist die düse voll offen..bei mehr gas auch die luft
die läuft ne spur zu mager oder zu fett...
zu mager kannst testen... mit klebeband loch am luftfilterkasten zu hälfte abkleben,
wirds dann bei vollgas besser wars zu mager...wirds noch schlechter...dann ist es zu fett

wenn die schwimmernadel den zulauf nicht richtig schließt läuft die zu fett...

teste folgendes
fahr das ding warm
dann mach benzinhahn zu und fahr mal los
wenn die dann nach ca 50m anfängt besser zu ziehen dann wird die sonst zu fett laufen,
so ca 400m schafft die mit zunem hahn
und das kann man nicht mit kleinerer düse reparieren, dann würde man nur einen weiteren fehler einbauen
da die ab werk immer etwas zu fett abgestimmt sind...müßte es also passen mit dem 27mm luftfilter..oder zu mager sein...jedenfalls nicht zu fett, auch die kerze deutet nicht auf zu fett

so sehn die A versionen des bing 85 aus
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... bing85.php
schwimmer wurde durch schwimmer mit schlitz .. und nadel wurde mit dichtung und zum einhängen in schwimmer geändert

wenn du schon die neue version hast,, könnte dreck im einlass sein... oder schwimmernadeldichtung nicht mehr ok sein
https://www.ebay.de/itm/283628954286?it ... BMgMPvkOVj

die schwimmernadel muss schließen wenn der schwimmer parallel zu unterkante vergaser steht
Test...
schlauch volllaufen lassen. benzinhahn zu
schlauch am benzinhahn ab und halten...verschwindet jetzt das benzin langsam im vergaser ...dann schließt die nadel nicht richtig, dan fängt auch vergaser an zu tropfen irgendwann

das kerzenbild ist soweit nicht auffällig.. also nicht zu fett.
allerdings kann man das erst nach 3-5km vollgasfahrt beurteilen.. und das macht die ja nicht
im moment sieht das kerzenbild eher zu mager als zu fett aus.

mit großem luftfilter kann die mit düse 52 nicht zu fett laufen wenn der vergaser stimmt
und jetzt zieht die auch noch falschluft...an der verbindung ass vergaser
*
also zuerstmal alle dichtung am vergaser richtig machen...evtl wars das schon

ansonsten kann man auch über düse 53-54 nachdenken
https://www.mofakult.de/de/swiing-r-rev ... g-85-21000
*
im moment könnte beides sein.. das die falschluft zieht und der vergaser zu fett läuft
a.JPG

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo,

danke für Deine lange und ausführliche Antwort.
Kurze Zwischenmeldung.

Anbei ein Bild des Vergasers.
Es ist ein 85/12/101A.

Auf dem Bild kann man auch erkennen, dass Sprit oben zwischen Vergaserdeckel und Vergasergehäuse austritt (helle und dunkle Flächen am Vergasergehäuse) und auch am Übergang Ansugstutzen zu Vergaser. Und auch direkt unterhalb des Tupfers scheint direkt Benzin zu sein.
Der Benzinschlauch ist, bei geschlossenem Benzinhahn, über Nacht teilweise leergelaufen (größere Lufblase).
Gesternnachmittag war nach der Fahrt nur eine ganz kleine, 2-3 mm Luftblase am höchsten Punkt des Benzinschlauchs.

Die Dichtungen für die Schwimmerkammer und den Vergaserdeckel und der O-Ring sind bestellt.
Wenn die da sind, baue ich den Vergaser auseinander und checke, ob das Schwimmernadelventil dicht ist. Beim Zusammenbau setze ich die neuen Dichtungen ein.

Du hattest geschrieben:
"wenn man den alten 85-12-101 hat....dann hat der schwimmernadel ohne dichtung!
das wurde dann beim 85-12-101A geändert..
dann wäre es es sinnvoll
das komplett zu erneuern
https://www.ebay.de/itm/305211992208?it ... R5KBwY_lYw"


Ist das auch für den 85/12/101 A zu nutzen? Da steht nur 85/10/101.

Vorab vielen Dank.
Dateianhänge
IMG_8966b.jpg

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

im 101 A ist der schwimmer und die neue schwimmernadel schon drin
da kannst dann höchstens die schwimmernadel wechseln wenn die alte an der dichtung nicht mehr ok ist
https://www.ebay.de/itm/282331413661?it ... R8jj6PblYw
aber jedes mini körnchen dreck führt da zu problem
deshalb muss feiner filter vorm vergaser sein

das der schlauch über nacht evtl etwas leerläuft hat nicht viel zu sagen, die schwimmernadel ist kein absperrhahn, wenn etwas bwenzin verdunstet. dann geht die auch auf...
aber es sollte einige zeit dicht sein...und nicht in paar weniger werden
und um das zu testen muss schlauch am hahn ab damit kein unterdruck ensteht

ich seh da keine größeren benzin verluste, unter dem knopf kommt immer sprit raus sobald man den länger als 3 sek drückt, und irgendwo da müßte auch noch loch für die vergaserentlüftung sein..oder auch nicht

an der schraube da am ass kann schon was aus dem schlitz der halterung rauskommen...dehsalb muss vorn ja ein o-ring rein...wo was rauskann kann auch was rein..luft

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo,

ich gehe nochmal der Reihe nach durch:

Benzinhahn und Benzinfilter sind beide neu. Von der Seite ist alles dicht und keine Feuchtigkeit/Benzin sichtbar.
Verbaut ist diese Kombination:
https://www.ebay.de/itm/175401944352?it ... SwX~dWoNoG

Gestern sind doch noch die neuen Dichtungen und O-Ringe per Post gekommen.
Heute Morgen eingebaut (Deckeldichtung, Schwimmerkammerdichtung und O-Ring vorne und hinten) und dabei die Düsennadel von der ersten auf die zweite Position von oben gehängt, um wieder dem Originalzustand näher zu kommen.

Dabei habe ich festgestellt, dass mir eine Scheibe oberhalb der Düsennadel fehlt.
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... tei006.jpg
Teil Nummer 9, Teilenummer 0244 109 000
Ist diese Scheibe wichtig und könnte sie EInfluss haben?

Habe dann auch das Schwimmernadelventil getestet. Als ich die Schwimmerkammer abgebaut hatte und habe ich den Schwimmer leicht nach oben gedrückt und dabei den Benzinhahn aufgedreht. Es kam kein Benzin. Dann ganz leicht den Schwimmer abgelassen und Benzin kam. Soweit alle bestens.
Wie kann ich testen ob der Schwimmer beim richtigen Füllstand der Schwimmerkammer schließt?

Dann habe ich alles wieder zusammengebaut.

Eine Probefahrt über 20 Km ist ogerade hne Probleme verlaufen bis auf den letzten Punkt unten.
- Sie scheint jetzt leiser zu laufen.
- Sie ist insgesamt etwas langsamer (ca. 42 km/h) geworden, dreht nicht mehr so frei aus wie vorher, vor allem wenn sie weniger Last hat (Ebene und leicht bergab).
- Der Vergaser ist, nachdem ich die Schrauben nochmal nachgezogen habe, nach der Strecke immer noch trocken. :-)
- Um die beste/höchste Leistung zu erzielen darf ich immer noch kein Vollgas geben. Ich muss den Gashahn etwa 1,5 cm schließen, dann läuft sie am besten. Bei Vollgas wird sie - wie vorher - wieder langsamer.

Nachdem sie jetzt scheinbar keine Nebenluft mehr zieht und der Vergaser dicht zu sein scheint, muss ich mir deine Tips ansehen, wie ich herauskriege, ob es zu fett oder zu mager ist.
Könnte ich nicht einfach eine 53er oder 54er Hauptdüse einbauen bzw. eine 50er und testen wie sie läuft?

Anderes Thema ;-)
Als nächstes werde ich dann das Thema Ketten angehen. Die Fahrradkette ist zu kurz (geht icht unter dem Kettenspanner her) und wie die Antriebskette ziemlich verdreckt.
Kennst du die Bezeichnungen/Größen und die erforderlichen Längen und weißt Du wo man qualtitativ wirklich gute Ketten (Hersteller und Lieferant) bekommt?

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

blickdichter schlauch hat halt nachteile,, aber solange benzin gut nachfließt muss man da auch nix sehn

und sagte ich das noch nicht
mach hahn zu und fahr los...wenn die dann anfängt nach ca 50-100m richtig vollgas anzunhmen , bei warmen motor..., so wirds nach jedem meter magerer, wirds besser dann läuft die sonst zu fett


teste in dem du das loch am luftfilterkaster mit klebeband ca 1/3-1/2 abklebst...dadurch wirds fetter
wenns dann bei vollgas besser wird wars vorher zu mager

du kannst natürlich auch andere düse testen...das aber umständlicher, solange nicht weist in welche richtung du musst

wenn die schwimmernadel schließt muss der schwimmer parallel zu unterkante vergaser stehn
http://www.bingpower.de/download/datenb ... type85.pdf
gibt da die senfglasmethode..
https://www.youtube.com/watch?v=TI9FZKg7yBc

könnte auch die nadeldüse ausgeschlagen sein

hast du das kleine teil drin ===> https://www.technik-ostfriese.com/techn ... _p/2kl.jpg
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... -505_p.php

die kleine scheibe am schieber
https://www.ebay.de/itm/185620509479?it ... R9rgpNPmYw
ist nur ein schutz vor der feder.. sonst keine funktion

die kettenlänge sollten ja hier drin stehn
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... 505pfw.php
lassen sich auch kürzen
ist irgendwann nötig da die sich immer weiter längen
https://www.ebay.de/itm/364324893612?it ... R5jdntDmYw

man muss normal immer den ganzen kettenatz erneuern...da die teile sich miteinander einlaufen, einschleifen
neue kette zerstört alte kttenräder dann schneller
bei der tretkette spielt das aber keine rolle.
da tuts auch ne einfache kette
https://www.ebay.de/itm/192357197947?it ... BMuKXD1eZj
bzw gute markenware AFAM https://www.ebay.de/itm/284679474773?it ... R4TUrdHmYw

die beste 415er kette ist von preis/leistung die Regina RH2
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... =0&_sop=15
*
Für nabe H906 https://classic-moped.com/products/herc ... -zahne-neu

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo,

ich konnte erst heute probieren, ob sie zu fett oder zu mager läuft.
Statt den Luftfilterkasten abzukleben, habe ich einfach den ursprünglichen, nicht den neu gekauften Optima 50-Nachbau-Luftfilterkasten eingebaut.
Sie läuft aus meiner Sicht jetzt sehr sauber, scheint untenrum etwas mehr Kraft zu haben und zieht bis Vollgas kontinuierlich hoch. :-)
Mit der eingebauten 52er Düse und dem bisherigen Luftfilterlkasten ist das die Serienkonfiguration.
Ich überlege, ob ich mit dem Optima 50 Luftfilterkasten und einer 54er Düse überhaupt experimentieren soll.
Hast Du Erfahrungswerte dazu, ob und was es bringt?

Zum Thema Kettenkit: Wie kann ich feststellen, ob ich die H906-Nabe habe? Wenn dem so wäre würde ich das von Dir empfohlene Kit bestellen

Erstmal vielen Dank soweit.

Uli

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Ergänzende Frage:
Welchen Durchmesser sollte das Loch im Luftfilterkasten der P1 haben?
Gibt es einen Unterschied zum Mofa-Luftfilterkasten?
Ich möchte nur sichergehen, dass die Kombination jetzt auch wirklich Serie ist.

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

die naben kannst doch auseinanderhalten
https://oldtimermofa.ch/wp-content/uplo ... scaled.jpg
sind doch völlig verschieden

auf der ankerplatte steht die nummer https://www.ebay.de/itm/233644497753

luftfilter kasten
0225 008 005 sachs
hat 16mm
https://www.zweiradteile.net/mopedteile ... 04-505-a-c

Mofa hat 13mm

UliMH
Beiträge: 9
Registriert: 31.03.2024 18:54
Mofa/Moped: Hercules P1-505 P (BW)

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von UliMH »

Hallo,
Danke für Deine Infos.

Wie bei Muphy's Law war natürlich der falsche Luftfilterkasten, der vom Mofa (0225 008 000, 13mm), montiert.
Der komplette Kasten war getauscht worden, da im Luftfilterkasten und am Lenker alle Teile für den "Choke-Hebel" bei meiner P1 fehlten.
Ich habe mir von meinem Schrauber den alten grauen Luftfilterkasten, der ursprünglich drauf war, wieder abgeholt, gereinigt und eben montiert.
Die Ersatzteilnummer stimmt und es steht Durchmesser 15 mm drauf.
Jetzt muss ich noch eine längere Probefahrt machen.

Ich überlege, ob ich mit dem Optima 50 Luftfilterkasten und einer 54er oder 56er Düse experimentieren soll.
Hast Du Erfahrungswerte dazu, ob und was es mit dem 85/12/101 A Vergaser bringt?

Zur Nabe bzw. Kettenkit:
Ich kann auf meiner Nabe bisher nicht die Prägung 906 H erkennen.
Die Aufnahme für den Bremszug ist auch anders, sonst sieht es für mich sehr gleich aus.
Anbei ein Bild meiner Nabe.
Kann ich das Kettenkit auf dieser Nabe montieren?

Wenn ich das Hinterrad rausnehme möchte ich am liebsten gleich alles in einem Rutsch machen.
Neuer Reifen (bestellt), Schlauch und Felgenband, Reinigung und Ketten samt Kettenrad tauschen.

Für den nächsten Winter plane ich dann das Moped zu zerlegen.

Vorab vielen Dank

Uli
Dateianhänge
IMG_8982.jpg

carinona
Beiträge: 8729
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vergaser und Luftfilterabstimmung P1 BW

Beitrag von carinona »

der optima kasten mit 27er filter wird evtl 3-4 kmh bringen..ka was genau. musst testen

gibt nen dauerfilter
auswaschbar https://www.ebay.de/itm/204672653157?it ... UJril4DrYw


H906 https://www.ricardo.ch/de/a/speichenrad ... 152396242/
https://classic-moped.com/products/herc ... -zahne-neu
*
müßte man billiger finden wenn man die esjot nummer 1629-38 esjot sucht...scheint aber selten zu sein.
das geht, da ware zum gleichen preis die Regina kette noch drin
https://www.ebay.de/itm/186323199916?it ... R9T3gYnrYw
https://www.ebay.de/itm/204702650969?it ... SwWx1l-g98
https://www.ebay.de/itm/185667476717?it ... R9j63orrYw
*

Antworten