Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
Emes
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2023 18:12
Mofa/Moped: Hercules Optima 3s

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Emes »

.. ich schau noch mal genau .. erstmal vielen Dank, ich schau noch mal die Tage genau was da so drin ist. Muss ich erstmal mich rein Fuchsen

Grüße

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Hallo zusammen...

Beitrag von Bastii5N »

...mein Name ist Basti, ich bin 41 Jahre alt und komme aus der Eifel in Rheinland-Pfalz. Mein Vater hat sich mit 15 Jahren eine Mobylette M1, Baujahr 1973 neu gekauft. Dieses Mofa hat er mir geschenkt, als ich 30 wurde.
Ich selbst hatte mit 15 eine Hercules Prima 5s und ich habe sie dann leider mit 18 Jahren wieder verkauft. Ich bin zuletzt oft mit der Mobylette gefahren, aber mein Traum es, wieder eine Hercules zu bekommen. So habe ich mir eine Hercules Prima 5N, Baujahr 1980 in Turmalingrün zugelegt. Das Mofa war weitestgehend im Originalzustand und lief ca. 25 kmh. Verbaut war eine China Vergaser, da der original Bing undicht war. Dieser war aber dabei und ist gereinigt, mit neuen Dichtungen versehen wieder zu gebrauchen. Ich habe den Luftfilter ausgetauscht, da der "alte"völlig versifft war. Ich habe einen neuen Zündkerzenstecker und eine neue Zündkerze verbaut. Einen neuen Benzinschlauch mit Filter versehen und einen Getriebeöl Wechsel gemacht. Der Vergaser ist mit einer neuen Düse versehen. Drin war eine 46er, mit 48er ist das Zündkerzenbild top. Ich habe einen P2 Krümmer verbaut und den Auspuff ausgebrannt. Da war ordentlich was drin. Die Zündung habe ich neu eingestellt, der Zündzeitpunkt war etwas verstellt. Dann habe ich Das Ritzel, die Kette und das Kettenrad ausgetauscht , alles in original Größen. Das Mofa läuft nun so an die 40 auf der Geraden, Bergauf ist leider schnell nichts mehr mit Leistung. Und wenn es warm ist geht es im Standgas aus. Ich habe noch einige Fragen, noch einiges zu tun und freue mich mit diesem Form viele, nette Experten gefunden zu haben , die mir hoffentlich gerne weiterhelfen.

Viele Grüße, Basti

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

hi welcome...
da stimmt aber was nicht
denn eine prima schafft orignal mit bing 85-10-101 und dazu noch zu kleiner düse auf der graden keine 40kmh... auch nicht mit 22mm krümmer
du solltest das kerzendbild direkt nach 5km vollgas ansehn, es gehört kerze ngk B6hs aoder bosch w7ac rein

evtl geht dein tacho 5-7 kmh vor, dann passt es wieder in etwa

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Hallo Carinona,

da hast du Recht. Habe mit GPS gemessen und tatsächlich stimmt der Tacho an der Prima einfach nicht. Kerzenbild ist super! Ich hatte allerdings mehrfach Probleme mit dem alten originalen Bing, der immer wieder ausgelaufen ist. Mit eon paar neuen Teilen und jetzt wieder 50er Düse läuft alles super.
Ich hätte aber mal eine Frage zum Motor. Ob dieser schon mal offen war weiß ich nicht. Wenn das Mofa warm gefahren ist und ich es abstellen. Tropfen m ist so 1 bis 2 Tropfen Öl aus der Tretwelle. Nicht viel, aber da scheint es nicht dicht zu sein. Und am Zylinderfuß schwitzt etwas Öl heraus. Auch da keine wahnsinnigen Mengen, aber besser wäre es ja wenn alles dicht wäre. Macht es Sinn, den Motor zu öffnen und komplett neu abzudichten oder lieber erstmal so zu lassen? Und macht es Sinn sich mal die Kolbenringe und das Nadellager zu wechseln?

Viele Grüße,

Basti

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

jo das macht meine tretwelle schon seit jahren, scheinbar beim abkühlen in der garage, ka ob auch während der fahrt.
also deswegen mach ich motor nicht auf,
dein motor könnte noch der alte sein ohne wellendichtring an der tretwelle, nur o-ringe.
ich kontrolliere jedes 1-2mal jahr getriebeöl, fehlt immer nur minimal
auch in die prima 5 gehört atf
zb https://www.ebay.de/itm/285480613326?ep ... R7Lq95DsYg

am zylinder ...ist das ne andere sache
der hat keinen etra kopf,, also kommt da nix raus
dann ist der zylinderfuß,, der bleibt normal auch dicht wenn niermand rumfummelt.
nun am zylinder richtung boden
da könnte krümmer undicht sein und da unten befindet sich auch der ausgang vom deko ventil...wenn du eins hast...da kommt dann immer gemisch raus wenn man das deko zieht und antritt

möglich wäre auch das etwas vom tank oder aus dem vergaser kommt
der benzinschlauch sollte außen trocken sein

der zylinder fuß sollte dicht sein
kann man testen... einsprühen mit wasser + spüli 50:50
mal sehn ob ne mutter nicht fest ist, anzugsdrehmoment 9,5-10Nm

wisch das zeug mal mit nem lappen und bremsenreinger sauber und beobachte es mal

kannst es über winter aber auch alles erneueren
viewtopic.php?t=1457
https://www.youtube.com/watch?v=GbMFEaq ... DieterKoob
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... altung.php

und jetzt im winter,, und vorallem wenn keine langstrecken fährst rate ich die zu ner kerze ne nummer wärmer
ngk B5HS oder Bosch W8AC

und halt teilsynthtik fahren im tank
das ein gutes mit JASO FD norm
MANNOL 2-Takt Plus
https://www.ebay.de/itm/285286632013?ep ... R-C-wZHsYg

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Ein Dekoventil habe ich nicht mehr, es ist mit einer Schraube verschlossen. Vergaser ist dicht und auch der Benzinschlauch trocken.
Könnte vom Krümmer kommen, da ist es nicht ganz dicht, es sammelt sich dann am Zylinderfuß. Ich hänge mal ein Foto an, allerdings ist es Moment dort sauber, da ich es weggewischt habe und jetzt paar Tage nicht gefahren bin. Die Videos von Dieter Koob habe ich mit alle angeschaut und bin sehr begeistert davon. Ich hätte den Motor gerne in einem einwandfreien Zustand, daher die Überlegung diesen zu öffnen und komplett neu abzudichten. Sollte dies aber erstmal nicht notwendig sein, lasse ich es lieber.
Langstrecke fahre ich kaum, ich nutze zur Zeit eine NKG B6HS und das ED Zweittakt Öl. Das hat wohl eine JASO Norm aber nicht mit dem Zusatz FD.
PXL_20231024_104441719.jpg

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

ka was ed öl sein soll
und jaso haben die alle..kommt nur drauf an welche, jaso FA ist was für rasenmäher von 1950
jaso FB ist eine kohlemine
ab Jaso FC gehts dann langsam
rein mineralisches öl verkohlt zylinder und auspuff

teilsynhetik macht das nicht, und je besser die norm desto weniger , das mannol teilsythtik ist eins der wenigen mit Jaso FD , das haben meist nur die vollsynthetik

mache öle sind auch weniger für luftgekühlte zylinder geeignet...vorallem dann im hochsommer bei langstrecke und dauervollgas

die steckkrümmer sind nie 100% dicht

ich lass meinen motor zu solange der wellendichtring kupplung und zündung ok ist, und keine lager größer geräusch machen
über neuen kolben bzw kolbenringe denke ich noch nach
aber meine ist auch gute 10 jahre jünger als deine
Zuletzt geändert von carinona am 24.10.2023 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Getriebeöl habe ich zur Zeit noch SAE 80W drin. Das werde ich dann Mal gegen das ATF tauschen!

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Das ED 2 Takt Öl ist eine Eigenmarke der ED Tankstellen Kette.
Über einen meine Kolben, Ringe und Nadellager habe ich schon nachgedacht. Sollte man diese Dinge nach jetzt 43 Jahren mal austauschen?

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

hat zeit... das sae 80 GL-4 war früher vorgeschrieben, das wurde erst später geändert...
es kuppelt halt schlechter als das atf, vorallem wenns kühler ist. schaltung knackt mehr.


heute gibts aber auch ein SAE 80 das die gleichen vorteile wie das atf bei schalter hat.
RC 80W https://www.ebay.de/itm/115042281422?ha ... R6SxspbsYg

und zeig mal link zu deinem ED öl was immer das auch sein mag

zum kolben
kann nix schaden ...sollte aber neu gehont werden, neue ausgemessen und zb neue moped kolben
oder nur honen und neue ringe wenn der kolben noch ok ist
https://www.youtube.com/watch?v=PgZ8XQm ... tTutorials
sieht mal halt erst wenn zylinder ab ist...ob der zylinder alles schon glatt gechliffen ist..laufspuren

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Hier was zu dem ED Öl:
Screenshot_20231024-132034~2.png
Also honen muss auf jeden Fall sein? Das muss ich ja dann in einer Fachwerkstatt machen lassen. Und zum Kolben wäre dann der Meteor für die Optima gut?

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

honen zb
https://www.mopedteileschubert.de/shop/ ... .nr.-1038/
oder
https://www.ebay.de/itm/222832227097?ep ... R-DS_JbsYg

TiSI Norm immer gut, die wollen in Bangkok nicht ersticken an ihren 2 taktern... und wenig qualm heißt auch immer wenig ablagerungen

von händlern die keine datenblätter bereitstellen halte ich null..ich seh jedenfalls nix
https://ed-info.de/faq/
aber man kommt der sache näher...
ED kauft seine Motoröle bei Meguin, einem Tochterunternehmen von Liqui Moly. Wir verkaufen nur Motoröle, die auch die nötigen Freigaben der Automobilhersteller haben.


es wird also das öl sein
Meguin megol 2-Taktöl TC teilsynthetisch
https://www.ebay.de/itm/390555801569?ep ... R6DGtpfsYg
Spezifikationen und Freigaben:

API TC
ISO L-EGC
JASO FC
TISI (Thailand International Standards Institute)


Kenndaten:

Dichte bei 15°C 0,865 g/cm³ DIN 51757
Viskosität bei 40°C 59,5 mm²/s ASTM D 7042-04
Viskosität bei 100°C 9,1 mm²/s ASTM D 7042-04
Viskositätsindex 130 DIN ISO 2909
Pourpoint -24 °C DIN ISO 3016
Flammpunkt 110 °C DIN ISO 2592
Gesamtbasenzahl 1,1 mg KOH/g DIN ISO 3771
Sulfatasche 0,06 g/100g DIN 51575
Farbe / Aussehen rot / red
***
damit kann man leben, reicht völlig, ist gutes öl
https://www.meguin.de/de/megol-zweitakt ... 02108.html
https://pim.liqui-moly.de/pdf/de_DE/liqui/20/P002108
Meguin ist der hersteller für liqui moly mit anderem etikett.. ohne die kosten für den affen
es verbrennt sauber... das mannol ist noch etwas besser.... rauchärmer .aber kein grund zu wechseln solange das öl noch nicht leer ist
fahr mit 1:40

ich fahr auch meguin
https://www.ebay.de/itm/370774552950?ha ... R8jz-5fsYg
allerdings als vollsynthetik
Zuletzt geändert von carinona am 24.10.2023 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Mit 1:40 ist besser als 1:50??

Vielen lieben Dank, für die tollen Tipps, die Einschätzungen und Ratschläge. Ich bin sehr von deinem wahnsinnig Wissensschatz beeindruckt und werde gerne, sicher bald wieder darauf zurückgreifen.

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Hier Mal ein Foto .meiner Prima 5N:
PXL_20231014_085028199.PORTRAIT.ORIGINAL~2.jpg

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

der motor ist für 1:50 gemacht...

die kurbelwellenlager und die nadellager und wellendichtring zündungseite werden alle nur vom öl aus dem tank geschmiert..
dafür nehme ich halt etwas mehr... nicht für den zylinder

ich achte da nie so genau drauf..letzte woche habe ich mal ziemlich genau 2,5l 1:50 gemischt an der tanke, meist habe ich etwas von 1:35-1:45 im tank, da ich mich an der regelmäßig verschätze was an benzin reinpasst...und halt öl zuerst reinkippe..das kann auch mal 1:30 werden..dann tanke ich halt mal genauer wenn wieder etwas platz ist
diese öle verbrennen aber so sauber das da kein problem kommt
ich hab sowas
weithalsflasche 100ml
https://www.ebay.de/itm/362460944458?ha ... R6bgiZrsYg
bin aber lernfähig.. so langsam gewöhne ich mir an zuerst nur 40-50ml öl in tank, dann sprit . dann den rest öl,
*
sehr seltenes grün dein mühle
gut erhalten
die wird nicht viel km auf dem tacho haben, oder?
Zuletzt geändert von carinona am 24.10.2023 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Der Lack ist alles original, hat allerdings auch einige Roststellen, aber das hat ja auch einen gewissen Scharm. Auf der anderen Seite des Tanks hat sie leider eine kleine, ein bis 2cm, leichte Beule, da scheint sie mal gestürzt zu sein. Ansonsten echt top. Sie hat aber doch schon 12000km drauf.

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

naja 12000 ist noch kein drama wenn die immer gut gefahren wurde mit vernüftigem öl

man kann am auslass vom zylinder erkennen ob innen große kohle ablagerungen an kolben und zylinder sind
wenn am auslass nur ruß ist und keiner dicke zugekohlte schicht...dann ist es innen auch nicht schlechter

wenn dich die beule nervt...frag mal in ner smart repair werkstatt...20euro
und sonst autoschelbstwasch
und zum schluss wachs innen mit sprühlanze in die schutzbleche und auf den rest...
im frühjahr und herbst, feiner und ohne arbeit kannst das selbst nicht machen

Prima 5N ----- turmalingrünmet.425(81),polarblaumet.240(81),karminrot320,kobaltblaumet.235(96)
https://www.farben-schiessl.de/hercules ... ge-farben/
gäbe lackstifte etc, ausbessrrungen bei metallic immer schwierig,, solange es keine ganzen kompletten teile sind.
ansonsten muss man das mit haarpinsel umständlich tupfen...alle schichten wenns nur keine stellen sind,
aber es gibt fast immer farbunterschiede, konservieren ist einfacher
*
sobald die anfängt stärker weißlich zu qualmen, dampflock ---dann ist es soweit...wellendichtring kupplung.. von außen nicht wechselbar

*
ja der meteor für die optima geht

oder auch meteor einring kolben mit 50,5mm länge, bzw die 51,0mm für die prima gt.

prima mofakolben haben 53mm

aber bei 12000km .. ist die frage ob man kolben wechseln sollte, das ist noch nicht viel

honen kann man selbst
https://www.youtube.com/watch?v=x3BXur0 ... tTutorials

er hier https://www.mofapower.de/attachment.php ... 1697893235
hats grad das erstemal selbst gemacht..bei zylinder mit 6000km
ergebnis https://www.mofapower.de/attachment.php ... 1697893235

Bastii5N
Beiträge: 58
Registriert: 13.10.2023 08:10
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 N
Mobylette Moby M1

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Bastii5N »

Wenn es nicht unbedingt sein muss, muss ich da auch noch nicht rann. Ich dachte es wäre evtl sinnvoll, nach jetzt ja fast 44 Jahren zumindest mal die Ringe zu tauschen. Aber wie schon gesagt, Kompression ist da noch ordentlich vorhanden.
Muss denn beim Kolbentausch auf jeden Fall immer gehont werden?

carinona
Beiträge: 8599
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von carinona »

neuer kolben , neue ringe = neues einfahren

glatte zylinderwand ... es hält kein öl...
kein öl... wenig schmierung

solltest dann mal nen thread in einer rubrik aufmachen,, das hier ist da nicht der richtige platz

in welchem zustand deine wellendichtringe sind kann dir keiner sagen, klar werden die mit dem alter hart, vorallem wenn die lange steht, dann nutzen die sich beim fahren dann schneller ab

zündungsseitig kann man testen...stoßweise, paarmal... wd-40 ins polrad sprühen, wenn drehzahl nicht sinkt ist der noch dicht
kupplunsgseitig sieht man am qualm, da da ja getrieböl ist..

wenn polrad hoch , runter und zur seite ziehst und kein spiel merkst...dann sind die lager wohl auch noch ok

aber ewig wirst es nicht rauzögern können

mein wird so 16000km haben , da war motor noch nie auf..ka wies dadrin aussieht... ich hab noch nen zylinder...evtl tausch ich die mal nächstes jahr,,,dann seh ich was

Royroy5
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2023 20:58
Mofa/Moped: Hercules prima 4
Hercules prima 5
Wohnort: 6645*

Re: Vorstellungs- und Begrüßungsthread

Beitrag von Royroy5 »

Hi...ich bin neu hier.
Mein Name ist Clifford bin 52 Jahre und ich komme aus dem Saarland.
Ich habe eine Prima 5 von 1981 und eine Prima 4 von 1977. Die ist meiner Frau. :D

Zurzeit läuft die Prima 4 nicht mehr richtig.( Zieht nicht mehr. )
Werde mal die Tage auf die suche gehen.

Ich hoffe auf regen Austausch.

LG ;)
Dateianhänge
IMG-20230901-WA0003.jpg
Saufen Pils, der annere Scheiss verklebt die Knoche! :D

Antworten