Zündung / Kondensator?

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Die originalen sind ja schwarz mit Chrom in 315mm. Die YSS sind 320mm in Chrom mit schwarz 😉 sollte passen.

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

naja wenn schwarz dich nicht stört...der preis ist ok

reduzierhülse brauchst noch
odern stück rohr https://www.ebay.de/itm/383672615215?ha ... R6aDs_HhYg
Zuletzt geändert von carinona am 08.10.2023 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Die Hülsen sind ja mit abgebildet. Gehe davon aus das die dabei sind.

Uwe S.
Beiträge: 765
Registriert: 22.01.2017 17:23
Mofa/Moped: 1.Prima 5 Bj. 1980, Umbau als HR2
und Mopedzul.
2. P3 Bj. 1975, 3BX
3. Prima 5 Bj. 82, Mopedzul 3BX
Wohnort: Hungen

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von Uwe S. »

Die YSS sind ihr Geld Wert zumal es sich um Öldruckdämpfer handelt. Max 320mm sonst schleift die Kette am Gleiter.

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Moin, ohhhman. Da fährt man einmal mit den Mofa zu Arbeit und kurz vor dem Ziel bleib ich liegen. Ich vermute das sich die Kupplungsmutter gelöst hat. Jetzt muss ich mir irgendwie Werkzeug organisieren und gucken das es das wirklich ist. Ich vermute das meine Schraubensicherung nix taugt. Welche sollte man denn für die Kupplungsmutter nehmen? Mittelfest oder Fest?

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

diese angaben sagen wenig ...manche verkaufen mittelfest die bei anderen einfachfest heißt,
viele Fest sind nur mit hitze wieder lösbar...teilweise mit schweißbrenner..bzw flamme.

man richte sich am besten nach dem was sachs nahm

losbrechmoment 33 Nm, und muss normal mechanisch wieder lösbar sein
die meisten Fest scheiden aus...datenblatt lesen ob die mit normalem werkzeug wieder lösbar sind..

das
Petec Hochfest geht. Losbrechmoment 28 – 35 N/m
zu der rate ich immer, gutes preisleistungs...
https://www.bat-motorsport.de/media/pdf ... est_td.pdf
https://www.ebay.de/itm/385515916407?ep ... R8q885HjYg
heißt zwar hochfest, passt aber
die haben dann noch superfest was man nicht dafür nehmen sollte

die Petec mittelfest hat Losbrechmoment: 17 – 22 N/m, das nicht schlecht..kann aber schon zu wenig sein
https://www.ebay.de/itm/295546548466?ep ... R-7_i5PjYg

zb Mannol mittelfest 20 N/m https://www.ebay.de/itm/352978705217?ha ... R_Sis5TjYg

es gibt aber auch mittelfeste die haben nur Losbrechmoment: 12-15 N/m,
zb LIQUI MOLY Schraubensicherung Mittelfest hat 16 N/m

also muss man wissen was man nimmt

baumarkt loctite 243, mittelfest 24 N/m
https://www.globus-baumarkt.de/p/loctit ... 765351275/
https://www.hagebau.de/p/loctite-schrau ... 000326920/
https://www.bauhaus.info/spezialkleber/ ... p/21911954
etc
könnte schon gehn,

ATU
UHU Schraubensicherung, hochfest
Losbrechmoment [N.m]: 28 - 35
https://www.wasklebtwas.de/datasheets/t ... e_10ml.pdf
https://www.atu.de/produkt/uhu-schraube ... 11g-uhu007

sachs hat zb loctite 270 genommen, Losbrechmoment, M10 Steel Nuts/Bolts 33.0 N·m
https://www.hillmann-geitz.de/media/art ... _250ml.pdf
https://www.ebay.de/itm/122381148769?ha ... R5yG85XjYg
Petec steht da in quali aber nicht schlechter da

bei loctite zahlt man halt auch den namen.. obwohl soweit ichs seh das zeug auch aus china kommt ,
die org flaschen mit chinesischen schriftzeichen gibt ins ebay aber nicht mehr..) war günstig, da hat wohl jemand interverniert..

**
**
**
wenn sich beim anlassen der kolben nicht mitdreht ist es kupplung oder getriebe

wenn du im gang fahrrad fahren kannst...dann ist das prob eher die kupplung

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Nen Kumpel hat mich mit seinem Bulli abgeholt.
Das Petec Hochfest hab ich bestellt. Kupplung mach ich auf wenn das da ist.

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

musst halt alles öl und fettfrei machen, reicht aber wenn mühle nach rechts etwas neigst uind deckel abmachst

und schraubensicherung auch erst fest werden lassen bevor fährst bzw laufen läßt

1-2 -3 tropfen reicht normal

beim pectec mindestens 3 std warten.. besser aber über nacht...

kann ja auch was anderes sein...tellerfeder gebrochen... antrieb am korb abgeschert... etc

denk dran den zylinder mit 1:35 zu fahren

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Moin,
Ich war jetzt knapp 2 Wochen im Urlaub und hab gestern mal nach der Kupplung geschaut. Die Mutter war nur noch handfest. Hab sie jetzt mit 35nm angezogen, mit dem roten Petec gesichert und über Nacht trocknen lassen. Sollte dann passen.
Vielen Dank nochmal für die hilfreichen Tipps.

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Moin, um nochmal auf das Thema Zündung zurück zu kommen...
Den Gedanken hab ich noch nicht ganz verworfen, auch wenn das Mofa jetzt gut läuft.
Ich habe ja einen 65ccm Bool-Tec Zylinder auf einem 2BY Motor der ja ein wenig höher dreht als original. Ich habe eine 11:34 Übersetzung und das Mofa läuft um die 60km/h. Die normalen kontaklosen Zündungen lassen ja "nur" bis ca.8500 u/min drehen. Kann man irgendwie errechnen wie hoch mein Motor bei dieser Übersetzung und Geschwindigkeit dreht?
Um das ganze so günstig wie möglich zu halten habe ich mir überlegt evtl eine CDI und die Zündspule einzeln zu kaufen. Grundplatte, Lichtspule und Polrad kann ja von der originalen Bosch übernommen werden, richtig? Oder wäre ein Stator (Grundplatte mit Lichtspule und Zünspule) und CDI richtiger? Ob 6V oder 12V liegt ja nur an der Lichtspule, oder?

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

wieviel, deine dreht musst messen
https://www.ebay.de/itm/314792976430?ha ... R8bh7Y75Yg
8500 reicht doch.das gilt nur für die iskra.. kann sein das die nachbau höher drehn
https://www.motelek.net/zundanlagen/iskra.html
das sind bei 8500 upm schon 17000 funken...da ist langsam ende, kälter wirds dabei auch nicht

das sind keine echtern cdi zündungen da die keinen pickup haben zünden die 2 mal pro umdrehung

dein motor schafft evtl gar nicht die 8000upm
der 505 ist für solche drehzahlen gar nicht gebaut..mit den einfachen lagerschalen etc

zündung über 13000 upm
https://mikepowerparts.de/produkt/konta ... 6-kokusan/


für den iskra nachbau stimmt es..wenn man die HSP spule und die "CDI" hat gehts mit bosch polrad und grundplatte, der rest ist lichtspule

ne gute unterbrecherzündung schafft auch 10000upm

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Ich hab gar keine Vorstellung wie hoch die Motoren im normalfall so drehen. Und wenn ich so eine kontaktlose Zündung kaufe und das Mofa dann langsamer läuft werde ich damit auch nicht zufrieden sein. Ja, dann guck ich mal nach so einer Spule und CDI. Mal schauen ob das Sinn macht oder ich doch eine komplett kaufe.

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

normal drehn die so 6-7000 wohl bei deinen 60kmh, schätz ich
als mofa kaum 5000upm

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Ich hab mal nach solchen einzelnen Zündpulen gesucht. Finde da nicht viel. Nur diese Standardspulen ohne CDI. Dann halte ich mal nach kompletten bzw mit Lichtspule etc. Wenn ich eine komplette für rechtsdrehend finde ist die ja falsch. Was genau ist da der unterschied. Nur das Polrad?

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

hab meine zweifel das es bei den nachbauteilen eine rolle spiel ob das rechts oder linksdrehend ist
das spielte bei der iskra cdi eine rolle, da die sich abhängig von der drehzahl verstellt, die würde sich dann falsch verstellen,
abhängig von drehzahl verstellen...das machen die CDI nachbaudinger nicht


für links und rechtsdrehende Zündungen
https://www.mofastuebchen.de/de/1a-hq-c ... g-wat-yong
https://www.mofastuebchen.de/de/primaer ... z.b.-iskra

https://www.tomoshop.nl/zundung-modell- ... spule.html

https://www.disa-mopedstore.de/Mopeds-M ... t-NEU.html
Zuletzt geändert von carinona am 13.11.2023 21:16, insgesamt 2-mal geändert.

MichiZ1000
Beiträge: 128
Registriert: 14.04.2021 18:03
Mofa/Moped: Hercules Prima 5S

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von MichiZ1000 »

Ok, vielen Dank. Eine hoffentlich letzte Frage noch.
Bei den meisten cdis sind 5kohm kerzenstecker verbaut. Sollten das nicht 1kohm sein? Oder ist das dann anders?

carinona
Beiträge: 8469
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Zündung / Kondensator?

Beitrag von carinona »

wenn diese cdi kaufst
änder das auf 1 k ohm, 5k ohm geht da auch, aber 1 k ohm ist besser

und am besten auch neues zündkabel..die quali der kabel ist meist nicht gut, zumindest bei den 20euro nachbau cdi zu denen ich nicht rate

Antworten