Hercules m2 Rahmentank

Alles zum Fahrgestell, Verkleidungsteilen, Dämpfung, Räder, Bremsen...
Antworten
M1934x
Beiträge: 36
Registriert: 19.08.2020 17:10
Mofa/Moped: Hercules m2

Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von M1934x »

Hey, ich bin max und ich hab ne hercules m2, sie wurde vom vorbesitzer neu lackiert in orange.
Der der sie lackiert hat hat aber zuviel abgeschliffen wodurch der tank jetzt sprit verliert, gibt es da eine möglichkeit außer ihn zu schweißen?
Ich möchte ihn gerne wieder dicht haben aber ich möchte ihn nicht schweißen lass bzw macht dass bei uns keiner.
Mfg

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

soviel kannst da gar nicht abschleifen wenn nicht ganz bescheuert.......der tank bzw der rahmen ist evtl schrott
das ist ein sicherheitsrelevantes teil....wenn dre da jemand schrott untergeschoben hat....das ist ein tragendes teil, das darf nicht durchgerostet sein,

glaub bloß nicht das sowas vom schleifen kommt

du musst zuerst mal da alles abschleifen an der stelle und sehn was da los ist

dann kannst hartlöten oder schweißen..oder evtl auch mit knetmetall dicht machen

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von wedewe »

Schau mal hier.
Da hat jemand den Tank gelötet

viewtopic.php?f=53&t=3126&p=31425#p31425
Geht anscheinend wenn man da weißwas man tut.
Gruß
Werner

M1934x
Beiträge: 36
Registriert: 19.08.2020 17:10
Mofa/Moped: Hercules m2

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von M1934x »

Hey, danke für die antworten.
Durchgerostet scheinen die stellen nicht zu sein denn es ist gwnau in der mitte des tanks also auf der eigendlichen nat, ich habe schon knetmetall verwendet aber eine dauerhafte lösung ist das auch nicht.
Gibts sonst wirklich keine lösungen? Sonst muss ich nach einem anderen mofa schauen.
Mfg

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 498
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973
Hercules P1 Bj.1976
DKW RT 200 H Bj. 1952
Suzuki SV 650 Bj.1999
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von Zahnriemenfahrer »

Mit einem Foto ist es etwas leichter zu erkennen was du meinst. Obwohl Ferndiagnosen echt schwer sind wenn die Glaskugel "offline" ist... :D

Was man noch machen kann (beim Rahmentank eher schwer, vor allem wenn das Moped zusammengebaut ist) den Tank von innen mit 2-K Farbe beschichten, das schließt auch kleine Löcher. Ist aber beim Rahmentank die frage ob man es in alle Ecken bekommt.

Ich habe das mal beim Tank meiner Suzuki gemacht, und bin nicht davon überzeugt. Ist wie eine art Luftballon im Tank, da es bei mir irgendwie keinen richtigen Kontakt zum Blech bekommen hat... Aber dicht!

Ich würde es auch löten oder Schweissen (Knetmetall kann ich gar nicht...) Dafür muss der Tank-Rahmen aber am besten 2 Wochen (oder mehr) ohne Sprit ausgasen, und ggf. mit Wasser gefüllt werden, um eine Explosion/Feuer zu vermeiden. Wenn es wirklich vom Schleifen kommt war das Blech an der Stelle aber schon arg dünn durch Rost... -> Foto!
Gruß Dieter

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

Zahnriemenfahrer hat geschrieben:
24.02.2021 15:29
(Knetmetall kann ich gar nicht...)
wenn das sauber gemacht ist...ist loch dicht
wenns aber riss in der schweißnaht ist weil da jemand das mit nem geländebike verwechselt hat...
der tank ist ein tragendes teil!...deshalb auch rahmentank genannt.. ist schlecht wenn ein verosteter rahmen sich zusammenfaltet. ist kein klappmofa :)

Knetmetall... Kaltmetall...
Aluminiumgefüllter 2-K Epoxi-Klebstoff
http://www.vespa-50.de/wordpress/wp-con ... metall.pdf
https://www.ebay.de/itm/100g-12-48-WEKE ... Sw3xhfDg0c

M1934x
Beiträge: 36
Registriert: 19.08.2020 17:10
Mofa/Moped: Hercules m2

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von M1934x »

Hey, rostig ist da nichts, ich werde es schweißen aber geht dass den gut oder ist der tank schnell mal durchgebrannt?
Mfg

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

das ist doch dicht mit knetmetall oder....wenn oben in tank siehst...und siehst keinen rost..dann ist es gut...denn rost kommt da von innen und nicht von außen

ansonsten siehst ja in dem link mit was er gemacht hat...das ist silberlot...das muss nicht so heiß gemacht werden,
das ist hartlöten , kein schweißen..
http://www.ebaystores.de/Sonderlote

M1934x
Beiträge: 36
Registriert: 19.08.2020 17:10
Mofa/Moped: Hercules m2

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von M1934x »

Es ist minimal rost im tank nicht sonderlich viel, ich denke es wird eher durch felgwege etc kommen.
Es ist auch an manchen stellen ficht nur qn immer mehr stellen wird es undicht und dass nervt mich sehr.
20210212_154317.jpg
20210121_200257.jpg

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

tank sieht innen soweit ok aus

hast du da Seeadler im überflug...oder woher kommen die seltsamen placken da auf dem tank

soll das ne reparatur mit knetmetall sein??? . dann ist da evtl kein rahmen mehr drunter..oder pfusch würde ich mal sagen

hast du alles bis aufs blanke metall abgeschliffen wo es undicht ist und dann das ganze entfettet...
danach siehts nicht aus, so wie ich das seh muss das ganze zeug wieder runter

man kann pressluft auf den tank geben...dann sieht man die gießkanne...bzw aus welchen löchern es kommt

man kann den tank innen beschichten.. ist aber arbeit beim rahmen tanken
http://www.tankversiegelung.de/

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 498
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973
Hercules P1 Bj.1976
DKW RT 200 H Bj. 1952
Suzuki SV 650 Bj.1999
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von Zahnriemenfahrer »

Hallo,

ja die "Knet" Reparatur sieht wenig fachmännisch aus...

Es scheint so das ein Künstler viel von der Bördel-Naht, die die Beiden Rahmentank Hälften verbindet weggenommen hat.
Ganz im ernst, ich würde das Knet zeug abmachen, es blank machen (Sandstrahlen, partiell) dann schweissen. Ich hab es mal autogen gelernt, das würde ich dort auch machen. Prinzipiell ist das Materisl ja 1,5-2mm dick vom Rahmentank. Da sollte kein Thema sein für jemanden der sein Handwerk versteht. Man muss die Stelle sehen wenn sie Blank ist, evtl. reicht auch Löten (wahrscheinlich Silberlot)

Habe selbst mal den durchgerosteten Tank meiner Suzuki (1mm Blech, bzw. was davon noch da war) autogen geschweisst.

erst fein gestrahlt, dann autogen dann wieder fein gestrahlt und mit Zinkstaubfarbe versiegelt, ist unterm Tank, und ich habe es so hin bekommen das man den Tank aussen nicht neu lackieren musste.
Bild028.jpg
Bild028.jpg (36.8 KiB) 56 mal betrachtet
Bild030.jpg
Bild030.jpg (31.12 KiB) 56 mal betrachtet
Bild0201.JPG
Bild0201.JPG (32.41 KiB) 56 mal betrachtet
Gruß Dieter

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

jo ...das muss alles blank werden da unten...und am besten den tank abdrücken um zu sehn wo alles undicht ist

eigentlich macht man kleines stück knetmasse ab, knetet das , also 2 k aktivierung...hier siehst aus als hat jemand die komplette packung dadrauf

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von wedewe »

Ich werde dann jetzt mal die nächsten Tage die Meldungen über explodierte kleine Werkstätten in den Medien im Auge behalten. :wtf:

Aber oft genug geschrieben ist ja, dass man den Tank gut ausgelüftet eventuell auch mal mit Wasser geflutet einige Tage vorher behandeln sollte.
Dieter (Zahnriemenfahrer) hat es ja auch schon geschrieben.
Nicht, dass da was schief geht beim Löten/Schweißen oder was auch immer.
Bitte nicht in den falschen Hals bekommen, aber bitte aufpassen.
Gruß
Werner

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules m2 Rahmentank

Beitrag von carinona »

je leerer der tank...desto lauter der knall...oder...
auch ein funken beim schleifen kann zünden...

Oxystrip Superlöser 2K Abbeizer
https://www.ebay.de/itm/23-99-L-Scheide ... SwtGRdYqGt

Antworten