Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Hier werden Elektrik-/Zündungs-Probleme, dazugehörige Tipps und Verkabelungsprobleme behandelt.
Antworten
SaHo
Beiträge: 9
Registriert: 18.03.2021 07:51
Mofa/Moped: Sachs Optima 50

Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von SaHo »

Hallo zusammen,

ich möchte gerne den Abstand zwischen Ankerpole und Ladeanker einstelle. Auf der Homepage von Technik Ostfriese hat er den Abstand exakt auf 0,25 mm eingestellt. Toleranzbereich liegt ja zwischen 0,25-0,35 mm. Ist die Zündenergie nun bei exakt 0,25 mm besser oder macht es keinen Unterschied ob der Abstand 0,25 oder 0,3 mm beträgt? Weil dann würde ich eher auf 0,3 gehen um Kurbelwellenspiel etc. abzufangen.

Gefahren wird eine Sachs Optima 50 BJ. 2001

Danke im Voraus und Gruß

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von carinona »

Moin Moin
bei unterbrecherzündung würde ich auch zu 0,3mm raten...wenn der funken stark genug ist ist alles ok

bei der kontaklosen iskra ist eher zu 0,25 zu raten...wenn die höher dreht..solange die aber bei vollgas keine störungen hat...geht auch 0,3
und nur kerzen ohne widerstand und kerzenstecker mit max 1 k ohm
da die iskra 2x pro umdrehung zündet braucht die in hohen drehzahlen jedes volt

SaHo
Beiträge: 9
Registriert: 18.03.2021 07:51
Mofa/Moped: Sachs Optima 50

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von SaHo »

Bei mir ist die Kontaktlose Iskra verbaut. Dann werde ich eher Richtung 0,25 gehen. Hatte schon Probleme bei hoher Drehzahl. Seit ich die Zündung aber früher eingestellt habe (War von Werk aus sehr spät eingestellt) sind die Probleme nicht mehr allzu gravierend.
Habe mir dennoch nun ein Stecker ohne Wiederstand und eine Iridium Kerze besorgt. :thumbup:

Aber das heißt also, dass ein geringerer Abstand einen stärkeren Funkten hervorruft? Nur sollte man 0,25 mm auch nicht unterschreiten, hatte ich gelesen.

Danke schon mal für deine Hilfe!

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von carinona »

nicht weniger als 0,25 und besser nicht mehr als 0,3
das magnet feld wirkt stärker und damit wird auch die spannung etwas höher...bzw lädt wieder schneller auf

die iridium braucht weniger zündspannung..das könnte schon helfen

ansonsten trennen vom altertum
https://www.ebay.de/itm/NEU-KOKUSAN-Ele ... 1926959793
und 12v regler

SaHo
Beiträge: 9
Registriert: 18.03.2021 07:51
Mofa/Moped: Sachs Optima 50

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von SaHo »

Danke für die Erklärung. Dann werde ich das mal ausprobieren.
Eine neue Zündung will ich erstmal nicht. Aber mal schauen was die Zeit bringt. Welche Leistung würde den die von dir verlinkte Zündung bringen? Meine liefert 50W und die würde ich ungerne unterschreiten. Aber ich schätze das diese mehr liefert bei 12V?

carinona
Beiträge: 7020
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von carinona »

kokusan 85w bei 12v regler und verbrauchern
und es ist eine pickup zündung...also keine drehzahl probleme

sollte die iskra defekt gehn , lohnt sich keine neue iskra

SaHo
Beiträge: 9
Registriert: 18.03.2021 07:51
Mofa/Moped: Sachs Optima 50

Re: Abstand Ladeanker zu Ankerpole

Beitrag von SaHo »

Ok alles klar. Das werde ich mir merken.

Antworten