Hercules Prima 5 etliche Probleme

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Gut und danke für das weitergeben von gutem Wissen.

Bei mir hat der Vergaser aber einen größeren Durchmesser (als auf dem Bild)

Probiere dann heute mal eine kleinere Düse aus (ich hab glaub noch 52)

Suche nach einer Bh6s und lasse den Luftfilter erstmal so abgeklebt.

Was ich mir gut vorstellen kann ist das mein Vergaser Durchmesser zu groß ist für den Einlass vom Gemisch im Zylinder.

Hatte mal aus jucks eine 62 Düse rein getan und gucken wie es dann aussieht, da bei der 55 die Kerze immer weiß ist. War dann natürlich schwarz.

Und mal schauen ob ich noch so ein Bogen bekomme.

Geht auch eine Bp5hs? Da ragt doch nur die Elektrode etwas weiter raus?

Läuft aber auf etwas Gefälle 40kmh mit Vollgas und etwas Gas weg nehmen. Und wieder Vollgas.

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

zum testen gige auch ne P kerze...vermutlich

aber kerzen wärmewert 145 gibts im baumarkt oder bei atu etc
https://de.sparkplug-crossreference.com ... PN/B5HS-15

sage schon nicht ohne grund düse 50-52
den an zuviel gemisch wird der mofa zylinder nicht fertig
sind die oring vor und hinter dem vergaser nun drin oder sind die nicht drin

bei dem pfuscher kann der vergaser auch defekt gebohrt sein

mit aufgebohrtem vergaser musst eh sehn was da hinbekommst. wenn noch was hinbekommst

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Ja ist halt ne ziemliche Pfuscher Möhre

Oringe sind vor und hinter dem Vergaser drin (hatte noch welche)


Die Düse werd ich auch ändern auf 52 weil ich ja etwas mehr Durchmesser habe und dann mit dem Klebeband spielen.

Aufgebohrt wurde das Dingen eig ganz gut.

Das was ich jetzt gefahren bin war dann halt zu viel. Zu viel Luft zu viel Gemisch.

Ich versuche erstmal die Kerze Richtung Braun zu bekommen.

Schonmal danke und ich werde weiter berichten wenn’s was neues gibt.

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

vergaser aufbphren ist unsinn ...meist
das mischrohr und nadeldüse, düse und nadel müssen zum unterdruck passen

wir er größer als 13,5 gebohrt ist er eh für die tonne, auch schon bei kleinerem loch , wenn nicht mittig

diese pfuscher sollten ihre finger weg lassen von sachen die nicht mehr gebaut werden

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Das ist auch meine Meinung

Nur ich versuche den Pfusch nochmal gerade zu biegen
Und der Karre die letzte Ehre zu erweisen.

Melde mich

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Bin momentan noch am Abstimmen,

Fahre ne 52 Düse mit dem abgeklebtem Lufi.


Was mich momentan noch am meisten Stört ist die Kupplung.
Rutscht ja immer noch wie sau.
Lässt sich wie ein Roller fahren.

Mir ist aufgefallen das beim Kupplung ziehen wenn die Glocke auf die Druckstifte kommt das es dort sehr leicht sich ziehen lässt.
D.h. doch im Umkehrschluss das im ausgekuppeltem Zustand wenig druck herrscht oder?

Wenn man die Kupplung weiter zieht nimmt der Druck zu.

Wie kann ich die Vorspannung am einfachsten erhöhen?

Hab mal gelesen, dass man eine Unterlegscheibe direkt hinter die Mutter machen kann.
Stimmt das?

Sonst muss ich erst eine 4,2 mal einbauen.

Habe aber auch noch die Originalen Beläge aus eisen mit dem Reibüberzug.
Damit hat sie (Wo sie noch einigermaßen Funktioniert hat) gut gekuppelt.

Ist halt extrem Lästig beim Fahren.
Kommst kein Berg hoch.
Antreten ist auch ein krampf.

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

die aufbauhöhe der kupplung muss passen...
sonst ist es wie du sagst, ist die zu niedrig, dann ist die vorspannung zu schwach
man baut da einfach die passenden sachen ein , dann geht die auch ...
wenn die tellerfeder noch ok ist. die kupplung richtig eingestellt ist und die mutter noch fest ist....

man kann mit ausgleichscheiben die vorspannung erhöhen
würde erstmal nachsehn ob die mutter locker ist...


https://www.mofapower.de/threads/310983 ... l-gefahren
2x2,5+1x1,7mm https://www.schmidt-zweiradtechnik.c...le-1-7-mm.html



rechne
bei Zahnrad 20mm passt beim sachs 505/2B ...Ersatzteilliste
Außenlamellen(1x3,3+1x4,2)+Innenlamellen(3x1,7)=12,6

...dein zahnrad ist ebenfalls 20mm...also bleibt die bauhöhe 12,6

(2x3,3)+(2x2,5+1x1,7) ist aber 13,3
das würde den vordruck der feder erhöhen...und die wirkung der stifte um 0,7mm veringern
es könnte gehn.. mit dem richtigen atf...

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Okay

Bei Kupplung weiß ich nur wie se zusammen gehört.
Die Größen kenn ich leider nicht.

Werde dieses Problem am nächsten WE in Angriff nehmen, da ich diese Woche die Mofa Vollzeit brauche.

Bestelle aber schonmal eine 4.2 Lamelle.

Wenns beim Abstimmen kommende Woche Probleme gibt
Meld ich mich
und schonmal vielen Dank

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

du musst die rausmachen und nachsehn...was da faul ist, riss tellerfeder etc

aber prüf zuerst ob die mutter fest ist...wenn da keine flüssige schraunsicherung dran war hat die sich aufgedreht....vermutlich aber beläge angenutzt wenn da stärkerer zylinder drauf war


hier mal die standardmaße
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... chnung.php

es gibt da bei sachs aber einige versionen
aber bei zahnrad höhe 20mm passen die angaben

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Ja das ist das Problem

Beläge waren beide neu.

Tellerfeder hab ich die beste genommen die ich hatte.

Mutter und Gewinde entfettet und mich Hochfester Schraubensicherung festgemacht.
Werde denke mal Probleme haben die Überhaupt wieder los zu bekommen.

Mit Zahnrad meinst du Nr.20?

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

es fehlt irgendwas oder ein teile ist falsch oder die mutter ist lose

alle scheiben nachmessen, und sehn das alles da ist, beide anlaufscheiben etc

erstzteilliste skizze
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... nung/5.php
von 23 bis 11 muss alles da sein und mit den maßen

wenn schraubesicherung nicht aufgeht, halte lötkolben an die mutter für ne zeit..übers polrad kontern

ab 11:00 https://www.youtube.com/watch?v=3bL7F3-873k
siehst wie hoch das ca in dem korb sein muss

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Neuigkeiten

Habe hier ein paar Updates

Habe mir eine Kupplungslamelle mit 4,2 besorgt (gebraucht, da es ja momentan keine mehr zu kaufen gibt)

Diese dann fix eingebaut
Und siehe da, Kuppelt einwandfrei.
Kein rutschen nichts.

Getriebeöl war schon etwas schwarz und hatte schon gut Abrieb.

Motor hab ich einigermaßen abgestimmt bekommen mit der Methode von Carinona.
Lufi ist zu 75% abgeklebt und Kerze ist Rehbraun.

Hatte mal überlegt einen 2 Ringkolben zu verbauen, da der Kolben der jetzt drunter ist schon ein paar Meter gelaufen ist.

Muss man dafür den Zylinder extra Hohnen lassen und mit einem 2 Punkt Messgerät ausmessen?

Oder einfach Schublehre rein und fertig?

Kompression könnte man auch mal messen weil die ist nicht besonders hoch.

Leider hat der Tretwellendichtring auf der Bremsseite einen Defekt und sie tropft daher etwas.

Kann man das noch retten oder läuft das auf Motorspalten zurück?

Gruß Johannes

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

das doch ein tuning zylinder...
da gehn auch nur kolben für den zylinder...zb wenns athena ist geht auch nur athena kolben...bei airsal nur aisal...
auf dem kolben steht buchstaben normalweise...dann kann man ohne messen dennnächsten buchstaben nehmen wenn der zylinmder schon länger im gebrauch ist
ansonsten geht da nur ausmessen in ner kfz, etwas anhonen ist nicht verkehrt

mit schieblehre geht da gar nix

bremsseite tretwelle sind 2 oringe...die kann man nur bei offenem motor wechseln
https://www.hercules-jogging.de/hauptse ... motor.html

also so bis ca düse 60 kannst das abstimmen mit luft bei dem vergaser probieren

Hueppel505
Beiträge: 33
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von Hueppel505 »

Hab den normalen, nicht gefeilten, Sachs 25kmh 49ccm.

Habe aber nicht mehr die beste Kompression.

Bei der Tretwelle hab ich mir das schon gedacht.
Aufgemacht wird der so schnell nicht,

Dann verliert sie halt etwas Öl.
Muss ich halt ab und zu was nachkippen.

carinona
Beiträge: 6585
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules Prima 5 etliche Probleme

Beitrag von carinona »

wenn das original zylinder ist
und krümmer zum anschrauben,,,dann sind das einring kolben...vorher bei steckrümmer sind zweiring kolben

den zylinder sollte man in ner kfz ausmessen lassen
das kolbeneinbau spiel ist 0,03 bei einring -0,04mm bei zweiring
man zieht also von der engsten stelle im zylinder 0,04mm ab...dann hat man kolbengröße
und da nimmt man passenden meteor kolben, am besten mopedkolben. der ist etwas kürzer

oder man sieht was auf dem alten kolben steht...und nimmt neuen meteor 1 nummer größer,1/100mm größer

Antworten