Motor geht aus

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
Hueppel505
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Motor geht aus

Beitrag von Hueppel505 »

Moin liebe Mofa Freunde

Ich hab eine Prima 5 von einem Kollegen bekommen und wieder fertig gemacht.
Motor neu abgedichtet
Lager neu
Zündung einigermaßen eingestellt
Vergaser gereinigt und geprüft
Ist ein ungedrosselter 50 ccm von Sachs verbaut

Jetzt kommt das Problem:

Die Mofa hat jetzt so 80km gelaufen und das auch gut aber mit etwas klopfen im Motor

Die Mofa geht nur mit langem Anrollen an und wenn sie angeht zieht sie auch gut durch
Dann geht sie aber nach 50m aus und geht nicht wieder an.
Das Problem kam auf einmal hat gut gelaufen und beim nächsten anmachen ginge so los.

Bin jetzt überfragt und habe keine Ahnung woran es liegen kann.
Schonmal danke für Antworten

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 260
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Motor geht aus

Beitrag von wedewe »

Klingt für mich nach Zündung, wenn die Zündspule warm wird, Evtl. auch Zündkondensator, Zündkerze? Da wird dir der Carinona bestimmt was zu erzählen bzw. musst du hier mal suchen.

Sprit bekommt das Teil dann aber? Wie sieht dann in dem Moment die Kerze aus? Nass? Schwarz? Weiß?

Abstellkabel schwarz irgendwo blank?

Ich gehe mal von einem Sachs 505 ??? Motor aus? Oder?
Gruß
Werner

Hueppel505
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Motor geht aus

Beitrag von Hueppel505 »

Hallo

Also wenn sie wieder ausgegangen ist, ist die Zündkerze noch Nass
Ist schwarz da ich etwas fetter gefahren bin beim Einfahren.
Abstellkontakt ist abgeklemmt

Schaue morgen mal nach der Zündung ob die noch passend eingestellt ist.

Werde auch dann mal eine ander ZK probieren

carinona
Beiträge: 6405
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Motor geht aus

Beitrag von carinona »

naja...kerze wird immer nass wenn zündung nicht richtig funktioniert, die kompression mies ist...der auspuff dicht ist...oder der vergaser zuvile sprit liefert
eins davon ist die ursache...

mich macht das wort
ungedrosselter sachs 50 schon skeptisch...was soll das sein...

Hueppel505
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Motor geht aus

Beitrag von Hueppel505 »

Also dicht ist alles.
Falschluft hat sie auch nicht.

Der Zylinder ist der normale 50ccm 25kmh von Sachs nicht bearbeitet und ohne drosselrippen
Krümmer ist ein P3
Kompression ist auch gut

Kann also denke nur an der Zündung liegen oder?

Beim ersten auftreten des Problems hab ich sie angerollt so 50m. Dann ging sie an zieht kurz durch und geht wieder aus. Hab sie dann nochmals angerollt aber über 200m.
Ging dann wieder an und konnte mit fahren.
Als ich beim Zielort angekommen bin hab ich die Mofa abgestellt.
Am nächsten Tag ging sie dann nur nach den 50m kurz an. Dann gar nicht mehr.

Wenn sie dann an ist hat sie auch gut Standgas.
Soll ich mal probieren die Mofa im Stand laufen zu lassen und dann schauen ob sie mit höherer Drehzahl aus geht? (= Schwimmerkammer leer)

Und bei der Zündung:
Wo soll ich da am besten mit der Fehlersuche beginnen?

Schonmal danke für die Antworten

Benutzeravatar
Prima 5 BJ87
Beiträge: 516
Registriert: 02.01.2015 09:21
Mofa/Moped: Hercules Prima 5 Baujahr 87,seit Donnerstag AGM GMX450 4Takt Mottorrolrt
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Motor geht aus

Beitrag von Prima 5 BJ87 »

Nun Leute was ich so raus lese dürfte es sich um eine 1996er mit 505/2BYV 50ccm handeln,also eine Sachs da ja 1995 die Namensrechte an China verkauft wurden und in Sachs Fahrzeug und Motorentechnik umbennant wurde...
Lg Udo Krämer
www.herculesig.de
Prima5S Bj. 87 und Prima 5 Bj. 89,seit 23.3.2017 einen AGM-Motors GMX 450 4Takt Motorroller der auf 25ziger gedosselt ist..... www.china-motorrollerforum.de

carinona
Beiträge: 6405
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Motor geht aus

Beitrag von carinona »

wo liest du das...
und was ist das für eine verschwörungstheorie, sachs hat den motorbau 1998 einsgestellt, in china wurden nie sachs auch sachs nachbau motoren gefertigt, diese späteren motoren kamen dann aus dem ostblock, und sind bis auf kleinigkeiten nicht schlechter als die org motoren
und drosselrippen hat es auch nie geben,an den rippen drosselt null, was soll da drosseln...der luftzug?

sachjas zylinder wuurden durch die einlassgröße gedrosselt aber nicht durch irgendwelche rippen, diese " rippen" halten den zylinder kühler, das ist auch so ziemlich alles was sie tun, außer die produktionskosten zu erhöhen

also kann man auch davon ausgehn das es sich um einen zylinder vor 1990 handelt
der mist kann auch vor 1980 sein

man kann hier ewig rumrätseln wenn es sich um einen ausgelutschten zylinder mit steckkrümmer handelt. wass ich zu erstmal vermute
bevor hier jemand sagt um was es sich handelt


er soll sagen was auf dem etikett vom motor steht...
und auf dem zylinder steht die nummer
in den papieren steht das baujahr

diese sachen erstmal beantworten beovor dieses rätselraten beginnt


Ist da noch alles original, vergaser und luftfilter
WIE ALT IST DER SPRIT

tropft der vergaser wenn hahn auf und motor aus ist
ist der zündfunken stark und bläulich weiß

primas im stand laufen zu lassen ist bei den einfach vergasern keine gute idee, da versifft nach 5 minuten die zündkerze und das ding geht aus,
für eine diagnose also völlig sinnlos, motor im stand laufen zu lassen gibt eigentlich nie sinn, außer man freut sich das er überhaupt anspringt, das wars dann aber auch schon..außer man will ! bei warmen motor ! das standgas regeln

ein P3 krümmer ist auch nicht die beste wahl, aber bei diesem problem hier egal

es kann sein das sich die zündung verstellt hat
es kann sein das zylinderfuß unddicht ist
es kann sein das beim einbau wellendichtring beschädigt wurd,oder auch kolbenring
Zuletzt geändert von carinona am 18.10.2020 14:06, insgesamt 2-mal geändert.

Hueppel505
Beiträge: 10
Registriert: 07.10.2020 10:06
Mofa/Moped: Hercules Prima Bj 1980 und 1996
Sachs ZX 125

Re: Motor geht aus

Beitrag von Hueppel505 »

Ok das kann ich gleich erst machen was das für ein Motor ist. Da sie momentan nicht bei mir Zuhause steht.

Ist ne ziemliche Bastlerkarre.

Bin gestern mit der Mofa 20 km oder weiter gefahren. Wenn sie warm ist sind lange strecken kein Problem. Aber wehe man macht sie aus dann bekommt man sie nur durch ewiges Anrollen wieder an.

Vergaser ist etwas aufgebohrt und den LuFi ist nicht Original sondern so ein Tuning fummel.

Tank ist von mir gereinigt worden. Ist kein Rost drin.
Dementsprechend ist dort frischer Sprit 1:40 ~ 1:45

Der Vergaser tropft minimal nach längerer Standzeit und offenem Hahn.

Zündfunke ist weiß

Wenn sie angeht ist das Standgas immer da und läuft dann wie ne 1
Im heißen Zustand nach langem Vollgas oder auch im Kalten.

Zylinderfußdichtung kann ich denke ausschließen die ist dicht.

Zündung gucke ich gleich nach wen ich nach meinem Kollegen fahre wo sie steht.

Habe beim Zusammenbau eigentlich auf alles geachtet. Trotzdem möglich das ein Wellendichtring kaputt ist.


Was sonst noch auffällt ist das sie nach 50m sehr nach Sprit riech was ich aber auch verstehen kann.


Das letzte Problem mit dem ausgehen hab ich behoben:

Es war der Zündkerzenstecker. War ein billig Importat sah zwar gut aus hatte aber einen Wackeligen

Also momentan ist nur das extrem schlechte Anspringen das Problem.

Und noch etwas:

Beim anrollen geht sie nach 20m an schießt 3m nach vorn und geht wieder aus.
Das wiederhohlt sich ein paar mal bis sie gescheit an ist.

carinona
Beiträge: 6405
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Motor geht aus

Beitrag von carinona »

wenn die schwimmerkammerdichtung am vergaser dicht ist

der vergaser aber doch tropft wenn hahn auf und motor aus ist....
dann läuft der über und die mühle läuft zu fett, oder man merkts nicnht weil die eh falsch abgestimmt ist

wenn das bastlfilter ist, fragt es sich ob das dicht ist, und überhaupt alles richtig abgestimmt ist, der vergaser nicht defekt gebohrt ist

zuerstmal das tropfen vom vergaser lösen

Bild

Antworten