Umrüstung auf legale 40 km/h

Allgemeine Fragen rund um die M / Prima Mofas. Auch Fahrzeugvorstellungen sind hier gerne gesehen.
Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von Johannes »

Hallo Leute,

ich hab da mal ne Frage...

Meine zerrittene M3 Baumuster 510 habe ich ja schon vorgestellt.

Jetzt kam ich auf die Idee, die könnte ja ohne großen Umbau auch 40 km/h laufen.
Den P3 Krümmer habe ich schon verbaut. Wenn ich jetzt noch den 13er Vergaser und ein 38ger Kettenrad verbaue, dann müßte doch damit der Umbau durch sein? Oder?
Könnte ich das dann auch ohne großen Aufwand legalisieren?

Grüße Johannes
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

alles was es gab ist einfach zu legallsieren, da es eine ABE im Tüv computer gibt#

daraus folgt... für alles was es nicht gab ...gibts auch keine ABE

jetzt kannst dir evtl vorstellen....,.
das geht nur übern tüv, und da kommt es auf den prüfer an

diesen rahmen gabs nie mit moped 504 motor....

ein guter prüfer der was für seinen arbeitgeber tun will , sieht zu das ein paar 1000er für gutachten rumkommen

mit tuning teilen ist da normal günstig gar nix legal zu machen

da es da gar keine daten gibnt, da muss alles begutachtet werden

mit nem org 504 mopedmotor und mopedvergaser... läßt sich tüv vielleicht auf was ein
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... p1505p.php

lange rede kurzer sinn....für dich da ausschlaggebendsind die aussagen deines für dich zuständigen sachverständigen, und nicht ner telfontante beim tüv oder sonst wer.

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 454
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973
Hercules P1 Bj.1976
DKW RT 200 H Bj. 1952
Suzuki SV 650 Bj.1999
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von Zahnriemenfahrer »

Johannes hat geschrieben:
26.08.2020 20:32
Den P3 Krümmer habe ich schon verbaut. Wenn ich jetzt noch den 13er Vergaser und ein 38ger Kettenrad verbaue, dann müßte doch damit der Umbau durch sein? Oder?
Leider nicht, du brauchst noch den 40km/h Zylinder, den gab es für die Moped Variante, der hat etwas grössere Kanäle und hat rechts auf der Rippe oben auch 40km/h im Guss stehen. Der ist aber recht selten und wenn dann teuer zu bekommen. Ohne diesen kann ich mir nicht vorstellen das ein TüVer dir das überhaupt einträgt. Der Vergaser war beim 504er Moped Ø12mm nicht dreizehn.

Siehe meine Papiere der P1 in den Link von deinem Vorstellungsthread.
Gruß Dieter

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von Johannes »

Ahhhhhh!
Jetzt habe ich auch gesehen, dass es zwei verschiedene Zylinder gibt. Danke für den Hinweis. Das wäre ja dann auch alles viel zu einfach gewesen.

Früher hat Mann sich über die Legalität mancher Umbaumaßnahmen keine Gedanken gemacht. Heute sieht das etwas anders aus. Die Risikobereitschaft ist deutlich gesunken. Ob es so etwas wie ein "Kavaliersdelikt" gibt weis ich nicht. Damit meine ich eine gewisse Toleranz bei der Verkehrskontrolle.
Der dicke Krümmer und ein 12er Vergaser bedeutet Fahren ohne Betriebserlaubnis. Beim Auto gäbe das Punkte. Darüber hinaus könnte ich mir noch eine Verwarnung wegen fehlendem Versicherungsschutz vorstellen. Alles nicht so prickelnd...
:D Mir würde da als einziges Argument einfallen, dass ich ja irgendwie mein zu hohes Körpergewicht kompensieren muss, damit ich mit 20 km/h den Berg hoch komme :D

Grüße Johannes
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

rdiger8092
Beiträge: 70
Registriert: 28.12.2017 23:27
Mofa/Moped: Hercules prima2

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von rdiger8092 »

Hallo!
Bevor du dir Teile etc. besorgst, fahre erstmal zum TÜV und bespreche das mit dem Prüfer, der das später abnehmen soll.
Der hat eventuell Unterlagen, nach dem du den Umbau vornehmen kannst.
Wenn du es umbaust ohne vorheriger Absprache, dann erst zum TÜV fährst, geht es garantiert in die Hose.
Gruß
Rüdiger

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 454
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973
Hercules P1 Bj.1976
DKW RT 200 H Bj. 1952
Suzuki SV 650 Bj.1999
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von Zahnriemenfahrer »

Ich habe zuerst die 25km/h M2 gehabt.
Die ist 100% original, nur der dünne original Krümmer wurde mal abgesägt. Damit läuft die auch 35-40km/h.
Nur dreht die durch die kurze Übersetzung dann entsprechend hoch.
Dann kam die 40km/h P1 ins Haus. 100% alles original -> nix frisiert, die läuft immer 40, manchmal 45 und wenns richtig rennt auch 50km/h.

Das ist die Frage, das wird heute kaum noch jemand raus bekommen. Bei einer Kontrolle setzen die das dingen auf den Prüfstand -> zu schnell ist zu schnell, warum auch immer...

Der andre Punkt ist halt der Schadensfall, wenn die Versicherung sich um irgendeine Zahlung (hoffentlich nur Sachschaden) drumrum winden kann, wird sie es im Zweifelsfall tun. Wenn sie als Grund das Verändern des Fahrzeugs, und die damit erloschene Betriebserlaubnis heranziehen können, umso besser (für sie).

Ich hatte anfangs auch mal vor die M2 zu legalisieren auf Moped (die P1 war ursprünglich nicht meine).

Aber, wenn ich damit zum TüV fahre (absprache vorher) muss sie an dem Tag X 100% original sein, und darf auch nur strich 40hm/h fahren (was meine ja schon nicht macht).

Mein Fazit: Das ganze ist dann so aufwändig und teuer, das es nicht lohnt, dafür kannst du direkt eine Moped Variante kaufen. Manche machen das aus Spass an der Freude, das ist dann ideell zu sehen -> Hobbys kosten halt Geld.
Bei Dir ist es noch komplizierter das es von der M3 scheinbar gar keine Moped Variante gab...
Gruß Dieter

Johannes
Beiträge: 34
Registriert: 02.08.2020 20:44
Mofa/Moped: Hercules M3 1974
Hercules Supra 4 GP 1981
Hercules Rennrad, Alufelgen, 80ger
KSF 250 Mojave 1993
Wohnort: Nähe Mosel

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von Johannes »

Nun ja...
Sie läuft auf der Geraden laut Tacho etwa 30 km/h. Ich fahre eher selten Vollgas, weil ich die hohen Drehzahlen nicht so mag. Wenn ein kleiner Hügel kommt soll sie halt nicht gleich in die Knie gehen, so das ich dann strampeln muss. Wie sie jetzt läuft und zieht ist das vollkommen okay. Schön leise ist sie auch. Der Vorteil des Krümmers wird, so denke ich, durch den Auspuff wieder revidiert. Da ist ja nur ein 10er oder 12er Loch hinten in der Chromkappe.
Große Ausfahrten sind eh nicht geplant. Wenn ich fahre, dann geht es nur mal kurz hinter den Häusern, zwischen Wiesen und Feldern durch. Öffentlicher Straßenverkehr kann man das dann auch nicht wirklich nennen.
Wie an anderer Stelle schon geschrieben, habe ich ja noch eine Supra im Kopf. Die wird und darf dann 40 km/h laufen.
Vielleicht stolpere ich ja auch über eine Optima oder so...
Eigentlich bevorzuge ich ja 6 Zylinder, aber der kleine Sachs knattert so schön

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

Tacho geht nach dem mond, die wird so 25-27 fahren, könnte etwas mehr sein
mal kontrollieren ob da wirklich alles ok ist
zündzeitpunkt auf 28grad vor ot
kerzenbild nach 5km vollgas

aber legal bekommst das nicht auf 40 ohne geld sinnlos auszugebn
da gibts besseres als die M3

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

hmm...

Ich hab so ein Projekt auch gerade angefangen, aus M5 mach P3.

TÜV sagt Kosten bei denen 150-200 EUR.
Ich hab eine M5 BJ77 mit 505/2B (P3 hat einen 505/2C).
Nach Rücksprache mit dem TÜV sind folgende Änderungen notwendig:
- Vergaser von von 85/10/101 ach 85/12/104
- Krümmer P1 nach P3
- Übersetzung 11/50 -> 11/40
Ich hatte noch keine Chance die Zufahren muss ja erst übern TÜV.
Aber was spricht dagegen, warum sollte ich da nicht auf die 40 kommen?

Grüße
Bernd.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

weil du keinen mopedzylinder hast....wird die auch keine moped geschwindigkeit bekommen, aber schneller als mofa...
kann mit der übersetzung an die 40 rankommen...wie die dann mit mofazylinder zieht , abwarten

https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ima/10.php
MOPED zylindernummer sachs 505/2C = 0213 146 286
MOFA Zylindernummer SACHS 505/2B = 0213 146 280


dein tüv prüfer erscheint mir etwas seltsam, mal sehn ob es dabei bleibt, und was er dann einträgt...
ohne den mopedzylinder iast es auch keine P3
und der mofa zylinder passt gar nicht auf den mopedmotor....

also sieh auf deinen zylinder da steht die nummer.

außerdem müßte der luftfilter und luftfilterkasten für die p3 bzw für den 12er vergaser auch noch anders sein

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

Den Luftfilter hab ich mir gerade mit 27mm Öffnung bestellt.
Zylinder würde ich sagen steht folgendes drauf: 0213 146 280 wie zu erwarten ein 2B.
Was muss ich beim Luftfilterkasten beachten?
Also Idee war mit dem 505/2B zum Moped zu gelangen.

Grüße
Bernd.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

also . es kommt drauf an was dein prüfer da will

einen 27mm luftfilter hatte die p3 nie, das war optima 50 filter
https://www.moped-dienst.de/79/hercules ... lter-27-mm
P3 Mopedvariante hat 20 mm.


dein problem ist das die mühle abstimmen musst.. wenn die org düse 55 im vergsaser bleiben soll, muss filter mehr luft bringen
die moped kästen haben etwas größeres einlassloch
zb https://www.ebay.de/itm/27mm-Filter-OPT ... 3034427107


das muss dann halt aufs kerzenbild abgestimmt werden, und wie das mit mofazylinder wird...das musst testen...kann sein das düse 55 für den zylinder zu groß ist.

der mofazylinder hat einen kleineren einlass an vergaserseite, das ne drossel
das passt so plug un d play nicht zusammen


bisher hab ich noch zweifel ob die informationen da vom TÜV letztlich das letzte wort sind
kann aber sein das er das so genau alles nicht sieht..
Zuletzt geändert von carinona am 14.09.2020 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

der 85/12 kam mit 52 Düse, ich wollte jetzt eine 58er einbauen wie in der Beschreibung.
Mit dem M5 Luftfilter ist da Kerzenbild aktuell schwarz nach kurzem Lauf.
Den Prüfer werde ich morgen auch mal kontaktieren.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

das ist klar das es schwarz ist....mit 58 wirds noch schlimmer

mach erstmal den 27mm bei düse 52 rein

der vergaser ist für einen zylinder mit größerem einklass vorgesehn, da ist ein flaschehals
deshalb passt das nicht richtig zusammen, da muss angepasst werden
Zuletzt geändert von carinona am 14.09.2020 23:40, insgesamt 1-mal geändert.

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

Ich probiere dann mal mit 27er Filter.
Danke.
Zuletzt geändert von m5bernd am 14.09.2020 23:42, insgesamt 1-mal geändert.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

mach erstmal den 27mm bei düse 52 rein

der vergaser ist für einen zylinder mit größerem einlass vorgesehn, da ist ein flaschehals
deshalb passt das nicht richtig zusammen, da muss angepasst werden
und da frag ich mich halt was der dann eintragen will...welche düse etc

ist das ein org 85/12 oder ein nachbau

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

Mir ist noch unklar was er sich alles anschaut und wie genau er schaut.
Der 85/12 ist ein Nachbau.
Das hatte ich den Prüfer aber schon gesagt war aber für ihn kein Problem.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

schein gutes gemüt zu haben der prüfer, aber er muss ja unterschreiben...

stimm das ding halt ab das die läuft mit einwandfreiem kerzenbild nach 3-5km vollgas und nicht schneller als 45kmh,
dann mal sehn wie das weitergeht
du brauchst ein düseset
54-56-58
aber teste erst die 52 mit dem 27mm filter
ich hab zweifel ob das mit der 58 was wird

m5bernd
Beiträge: 15
Registriert: 21.02.2013 11:54
Mofa/Moped: Hercules M5 Bj1976

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von m5bernd »

Ich hab noch ein Frage zu den Angaben bei:
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... ima/10.php

Dort steht Auspuffrohr 400mm Länge.

Wie wird das gemessen?

Ich denke: zu lang = weniger Leistung, oder?

Grüße
Bernd.

carinona
Beiträge: 6324
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Umrüstung auf legale 40 km/h

Beitrag von carinona »

das muss jetzt nicht so auf die goldwaage legen
sieh bild https://www.technik-ostfriese.com/techn ... -505_p.php

es soll halt kein langer krümmer mit drosselrohr sein
sowas hat der p3 aber eh nicht
mach es einfach so das den auspuff ca 2-3cm auf den krümmer schiebst

Antworten