Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Allgemeine Fragen rund um die M / Prima Mofas. Auch Fahrzeugvorstellungen sind hier gerne gesehen.
Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 340
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Zahnriemenfahrer » 21.11.2019 13:01

Steph@n hat geschrieben:
21.11.2019 12:03
Vielleicht baue ich mir auch erstmal ein Gestell um das Maschinchen zu testen.
Ich mach das immer im Schraubstock. Die Schraubzwinge rechts hat genau die Länge das sich der Motor auf dem Metall Teil abstützen kann. Oder Stück Dachlatte bis zum Boden.
Den 504er Motor (und 502er auch) kann man mangels Pedale eh nur mit der Bohrmaschine anwerfen (Akkuschrauber reicht nicht).
Wenn man den 505er so klemmt kann man die Pedale Glaube ich nicht drehen. Dann halt auch mit der Bohrmaschine anwerfen.
Screenshot_2019-11-21-12-53-21-1.png
20161120_110553-1280x768.jpg
Screenshot_2019-11-21-13-06-40.png

carinona
Beiträge: 5942
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von carinona » 21.11.2019 14:35

dann muss man noch eins bedenken
im original stellen sich die Iskra zündungen vor und zurück, abhängig von der drehzahl-
dann sollte man die zündung bei leicht erhöhtem standgas nicht auf 27 grad stellen sondern nur ca auf 23-24 grad.
ob deine sich verstellt weis ich nicht

das war mal org zündkurve
http://www.motelek.net/andere/iskra/12v ... dkurve.png

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 340
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Zahnriemenfahrer » 22.11.2019 12:30

LXF hat geschrieben:
19.11.2019 14:41
Berichte bitte mal, wie der Unterschied ist.
Hab die erste eben in die P1 gemacht. Leuchtet vielleicht etwas weisser. Ob es 30% sind kann ich nicht sagen. Werde mal beide (1x Original und 1x Spahn) gegen die Garagenwand leuchten lassen. Werde versuchen ein Bild zu machen.

Desweiteren ist mir aufgefallen das sich an meiner original Birne der Blechrand gelöst hat. Dann stimmt der Lichtmittelpunkt nicht mehr und ggf. ist der Masse Kontakt schlechter.
20191122_120544-1.jpg

carinona
Beiträge: 5942
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von carinona » 22.11.2019 13:40

naja kannst ja rechnen, sind ca 20-27% theoretisch...und das mit 6v auch nur bei voller leistung der lichtmaschine, wenn unterschied bei dunkelheit beim fahren nicht merkst...an ner gragentür jedenfalls kaum

Steph@n
Beiträge: 34
Registriert: 20.10.2019 19:28
Mofa/Moped: Hercules Prima 5s Bj.1981
Wohnort: OWL

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Steph@n » 22.11.2019 15:54

Ich habe mir neue m4 Schräubchen besorgt.
Die werde ich im Bereich der Spulenankerbohrungen auf den Gewindekerndurchnesser von ca. 3,2mm bringen, was mir dann eine etwas bessere Einstellung ermöglichen wird, ohne das ich was an den gekauften Zündungsteilen verändern muss.

Benutzeravatar
Zahnriemenfahrer
Beiträge: 340
Registriert: 03.11.2016 15:14
Mofa/Moped: Hercules M2 Bj.1973

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Zahnriemenfahrer » 22.11.2019 16:14

Steph@n hat geschrieben:
22.11.2019 15:54
Ich habe mir neue m4 Schräubchen besorgt.
Die werde ich im Bereich der Spulenankerbohrungen auf den Gewindekerndurchnesser von ca. 3,2mm bringen, was mir dann eine etwas bessere Einstellung ermöglichen wird, ohne das ich was an den gekauften Zündungsteilen verändern muss.
Gute 💡

carinona
Beiträge: 5942
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von carinona » 22.11.2019 16:43

also nicht so pingelig sein
der abstand ist 0,25-0,35, solange nix aussetzt geht auch die 0,35
bei dem iskra klon kommts auf die drehzahl an, je höher desto enger sollte luftfspalt sein

viel spass mit der zündung, hab in anderem forum grad jemand mit der zündung
https://www.ebay.de/itm/Puch-Maxi-N-S-E ... Sw67Zczxcm
zündprobleme nach 4 mon, zündfunken nur selten

Steph@n
Beiträge: 34
Registriert: 20.10.2019 19:28
Mofa/Moped: Hercules Prima 5s Bj.1981
Wohnort: OWL

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Steph@n » 22.11.2019 17:10

Ja mal gucken, wäre natürlich schade wenn ich reklamieren müsste.

Von 0,35mm kann ich bis jetzt nur träumen.

Zur Not nehme ich noch zusätzlich Geld in die Hand für ein anderes Modell.
Noch gebe ich aber nicht auf.

carinona
Beiträge: 5942
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von carinona » 22.11.2019 17:47

wenn schon zündungen testest, kannst hiermit
VEC TV-2E Ignition Elektronisches Zündmodul
https://www.puchshop.de/elektronisches- ... opeds.html
gleich weiter machen

http://www.vecignitions.com/data/german/tv2e.html

Steph@n
Beiträge: 34
Registriert: 20.10.2019 19:28
Mofa/Moped: Hercules Prima 5s Bj.1981
Wohnort: OWL

Re: Steph@ns Prima 5 die eine 5 S ist

Beitrag von Steph@n » 27.11.2019 15:51

So, die Schrauben habe ich modifiziert.
Jetzt bin ich so im Bereich 0,4 Spulenankerabstände.
Der Funke sieht ganz gut aus, ich habe die Zündung auf 25 grad vor OT eingestellt, da ich noch nicht weiß ob sich der zzp noch verschiebt bei höheren Drehzahlen.
Mein Schrauber schafft nur 1300 Umdrehungen.
Das Polrad musste ich ohne Federkeil montieren, da der Einstellbereich zur Verdrehung der Grundplatte nicht ausreichte.
Die Zündung konnte ich mit Keil nicht früher als 35 grad vor OT einstellen, hatte ich aber schon erwartet.

Bin schon gespannt auf den ersten echten Testlauf :P

Antworten