Sachs 505 Gummidichtung

Probleme und Lösungen zum Motor, Getriebe, Vergaser/Luftfilter, Auspuff...
Antworten
rdiger8092
Beiträge: 82
Registriert: 28.12.2017 23:27
Mofa/Moped: Hercules prima2

Sachs 505 Gummidichtung

Beitrag von rdiger8092 »

Hallo!
Bekommt man mittlerweile die Gummi Dichtungen für den Kupplungsdeckel wieder?
Oder welches Gummi kann man nehmen, wenn man sich die nachbauen möchte?
Gruß
Rüdiger

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 260
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Sachs 505 Gummidichtung

Beitrag von wedewe »

Hallo Rüdiger.
Ich hatte mir LKW bzw Traktorschlauchreste bei einem Reifenonkel geholt und mir die Dichtungen geschnitten.
Die Löcher habe ich mit einem normalen Locher gestanzt. Das ging ganz gut.
Von der Haltbarkeit der selbstgebastelten Dichtungen bin ich noch nicht ganz überzeugt.
Kann aber auch sein, dass das Gummi etwas zu dick war.
Versuch macht kluch.
Gruß
Werner

Sachser
Beiträge: 39
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs prima 5 Bj.2001
Hercules M5 Bj.1978
Piaggio Bravo Bj.1979
Simson Schwalbe Kr51/2E Bj.1981
Wohnort: Hessen

Re: Sachs 505 Gummidichtung

Beitrag von Sachser »

Ich hätte da an sowas gedacht z.B.https://www.nord-industriegummi.de/gumm ... e-2mm.html
Oder
https://www.ebay.de/itm/Gummikork-100cm ... Swi7RZL7La
Wenns keine zu kaufen gibt(gibts manchmal auch gebraucht) bleibt ja nur noch selbermachen.
Material gibts da ja genug.Aber das stimmt schon, dass die Vollgummidichtungen top dichten, und man kann sie wiederverwenden :thumbup: .
Diese Pappdichtungen von heute haben mich nicht überzeugt.
Die originale Sachs Dichtung war auch gut aber die gibst ja nicht mehr und beim Aufmachen reist die auch meistens.

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 260
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Sachs 505 Gummidichtung

Beitrag von wedewe »

Zitat:
Gummiplatten in 2 mm Stärke sind in folgenden Qualitäten Lagerware:
- Gummiplatten (NR/SBR)
- Gummiplatten (NR/SBR) mit Gewebeeinlage
- Nitrilplatten (NBR/SBR) ölbeständig
- EPDM Platten (EPDM/SBR) ozonbeständig, alterungsbeständig

Welche davon würdest du nehmen und welche Dicke?
Ich tendiere zu den Nitrilplatten. wegen Ölbeständigkeit.

Gruß
Werner

carinona
Beiträge: 6405
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Sachs 505 Gummidichtung

Beitrag von carinona »

NBR ist das gleiche Material wie schwarze wellendichtringe,O-ringe...das gibts in verschiedenen Härten ,
dünnste was ich grad seh ist 1mm https://www.ebay.de/itm/Gummimatte-Gumm ... SwTHldFbTp
Shore-Härte A ist Standardhärte, auch in etwa gleich wie bei wellendichtringe

Fahrradschlauch hat zb Härte 30, quetscht sich also leichter.

Zellkautschuk
https://www.gummistreifen24.de/schaumgu ... bstklebend
https://de.misumi-ec.com/pdf/fa/2014/P2 ... F38_DE.pdf

Nbr Shore 60 und nicht ganz festknallen, evtl tröpchen schraubsicherung an die schrauben, sollte passen

was es sonst noch gibt sich die durchsichtigen öl-verschlussschrauben, braucht man mühle nur leicht nach links zu neigen...solange öl zu sehn ist, ist gut

Antworten