Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Allgemeine Fragen rund um die Optima Mopeds. Auch Fahrzeugvorstellungen sind hier gerne gesehen.
Antworten
Mofisa
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2021 05:42
Mofa/Moped: Hercules M5 Mofa

Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Mofisa »

Hallo Mofafreunde,

ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage. Früher bin ich auf dem Land mit der Mofa von meinem Opa durch die Wälder gehuscht, selbst gekauft habe ich aber noch nie eine. Nun ist mir eine angeboten worden im Orginalzustand, Erste Hand, Bj. 1978 mit 8.800km. Der Tacho geht wohl nicht und sie hat 20 Jahre in der Garage gestanden. Sie wurde komplett entrostet und sprang sofort an, Sie soll stolze 999€ kosten. Was haltet ihr davon?

Bin für jeden Tip dankbar, da ich gerne eine hätte mit der ich auch weite Strecken fahren kann.
Lieber Gruß Mofisa

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von wedewe »

Bilder sagen mehr als Worte.
Was heißt entrostet? Und nach 20 Jahren Scheune soll die auf Anhieb angesprungen sein?
Hab ich richtig gelesen, es geht um eine M5 aus 1978? Original Papiere und Schlüssel?

Wenn sie aussieht und läuft wie vor 20 Jahren und vor allem dicht ist fände ich den Preis einigermaßen OK,

Wenn du dir aber ne Baustelle zulegst würde ich noch kräftig handeln.
Gruß
Werner

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von carinona »

ohne bilder kann man da nix sagen

und ein mofa das 20 jahre stand muss der der motor überholt werden...die dichtringe sind ausgehärtet...

1000Eu für so eine einfach M5,,,,da muss die aber aussehn wie neu...und sebst dann würde ich die nicht kaufen dafür

würde da mal mit 600 anfangen wenn man sowas will, aber da muss die schon gut dastehn
manche glauben nur weil was alt ist wärs auch viel wert
das ding zb https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... focus_cars
ist keine 999 wert... jedenfalls nicht für mich...steht ja auch VB dabei

P3 krümmer...von wegen komplett original

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Ich habe im Winter 2019 eine Hercules m5 gekauft, Bj. 1978, mit Papiere Schlüssel etc. Die stand über Jahre in einer Garage und wurde zuvor offensichtlich mit unsinniger Behandlung mit ohne jeglicher Wartung
gequält, also schlechter Zustand...als Winterprojekt habe ich die komplett zerlegt und überholt, quasi "restauriert"... :angel:

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Normal laufen Sachs 505 die immer regelmäßig gefahren wurden immer weiter.
Aber wie carinona sagt...nach standzeit kann man dichtungen, aber insbesondere die wellendichtringe, vergessen. Das würde nicht lange zuverlässig halten nach inbetriebnahme. Aber überholen ist nicht schwer.
Ich würde mehr aufs fahrwerk bzw. Allgemeinzustand achten, rost usw. ist :thumbdown:

rdiger8092
Beiträge: 85
Registriert: 28.12.2017 23:27
Mofa/Moped: Hercules Optima 3S

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von rdiger8092 »

manche glauben nur weil was alt ist wärs auch viel wert
das ding zb https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... al-zustand
ist keine 999 wert... jedenfalls nicht für mich...steht ja auch VB dabei

P3 krümmer...von wegen komplett original



Moin, Moin!
Da gehen die Meinungen zum Glück auseinander.
Wenn man sieht, was manche für weitaus schlechtere auch haben möchten, dann ist das Angebot für ein Liebhaber fair. Ist ja VB
Wenn es nicht soweit weg wäre, würde ich es mir überlegen. Optisch ist sie bis auf ein paar Kleinigkeiten in Ordnung. Und mit dem Krümmer, Das war ja in den 70ern normal.
Gruß
Rüdiger

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von wedewe »

@Mofisa.
Ist das die aus dem Link von Carinona?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... focus_cars

Dann würde ich noch zwischen 100 und 150 versuchen runter zu handeln, da wahrscheinlich der Motor wie schon geschrieben wirklich neu gedichtet werden muss. Dass muss man entweder selber können oder halt von jemandem machen lassen und das kostet.

Ansonsten wenn sie läuft und vom Aussehen her zumindest auf den Bildern finde ich sie absolut OK.

Und P3 Krümmer finde ich auch i.O. Man kann ja auch für kleines Geld nen kleineren drunter bauen.
Aufgefallen ist mir der Hauptständer. Den müsste man auch richten/eventuell schweißen.
Gruß
Werner

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Meine M5 soll vorerst meine bleiben. Aber nur mal angenommen ich würde die verkaufen wollen, welchen Preis könnte ich dafür bekommen?
Ich kann den Wert irgendwie schlecht einschätzen, im Internet variieren die Preise stark...
Hier ein paar Bilder
20200507_184656.jpg
20200601_171018.jpg
IMG_20200529_191848.jpg

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von wedewe »

Das ist immer schwer zu sagen, was ein potentieller Käufer damit vor hat.
Ich hab mir nen Schrotthaufen geholt, weil ich das gleiche Ding mit 15 Jahren gefahren bin und hab sie wieder hergerichtet.
Wenn jemand genau so eine M5, die wie ich finde klasse aussieht auf den Bildern, sucht, wird er da auch denke ich knapp 1000.-€ bis 1200.-€ hinblättern.
Dicken Krümmer hat sie auch, gell?
Die sieht aus wie draufsetzen und losfahren. Läuft sie gut?

Gruß
Werner

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Ja, der dicke Krümmer ist das einzige, was nicht ori. ist :angel:
Laufen tut die echt super, bin dieses jahr auch viel gefahren. Die ging noch nicht einmal aus. Sowas wartungsfreundliches und zuverlässiges....das kann meiner Ansicht nach kein anderes Mofa toppen.

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von carinona »

P3 würde ich tauschen...gegen 22mm P2
bringt besseren anzug...

wartung gibts sowas auch...
reifen aufpumpen....reifen wechsel
kette fetten und nachspannen
iridium kerze rein...krümmer vergrößert und offner auspuff, und licht verbessert...
getriebölstand
waschstrasse
und tanken

das wars bei mir seit 15 jahren...einmal unterbrecher nachgestellt...schätze 8-9000km...oder sowas gefahren
tacho hat schon vor 10 jahren den geist aufgegeben

halt ne prima...

Benutzeravatar
wedewe
Beiträge: 312
Registriert: 13.09.2018 23:39
Mofa/Moped: Hercules HR 2 BJ 1976
Hercules M4 BJ 1977
Wohnort: Euskirchen

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von wedewe »

Sachser hat geschrieben:
26.01.2021 13:33
Ja, der dicke Krümmer ist das einzige, was nicht ori. ist :angel:
Laufen tut die echt super, bin dieses jahr auch viel gefahren. Die ging noch nicht einmal aus. Sowas wartungsfreundliches und zuverlässiges....das kann meiner Ansicht nach kein anderes Mofa toppen.
Auf jeden Fall behalten, wenn die so läuft.
Es sei denn da kommt jemand und bietet nen Mondpreis.
Gruß
Werner

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Genau! Platz habe ich zum Glück genug :)
Und bei gutem Zustand kann der Wert mit der Zeit nur steigen

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

carinona hat geschrieben:
26.01.2021 14:30
P3 würde ich tauschen...gegen 22mm P2
bringt besseren anzug...

wartung gibts sowas auch...
reifen aufpumpen....reifen wechsel
kette fetten und nachspannen
iridium kerze rein...krümmer vergrößert und offner auspuff, und licht verbessert...
getriebölstand
waschstrasse
und tanken

das wars bei mir seit 15 jahren...einmal unterbrecher nachgestellt...schätze 8-9000km...oder sowas gefahren
tacho hat schon vor 10 jahren den geist aufgegeben

halt ne prima...
Interessant, da kann ich wieder was lernen:)
Also neue Reifen hat die vorletztes Jahr bekommen. Wieviel Bar kommen da eigentlich auf Reifen vorn und hinten?? Kommt das auch auf das Fahrergewicht an? ...ich hab das immer nach Gefühl gemacht.

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von carinona »

standard ist hinten 2.2-2,5
https://www.technik-ostfriese.com/techn ... eitung.php
und vorn 2.0

ich mach immer 1,8+2,2 , hab aber auch gürtelreifen :)
https://www.tirendo.de/pirelli-ml12-2-1 ... 44100.html
Leider schon ewig nicht mehr in 16 zoll zu haben. Nur noch in 17 zoll

im mom ist wohl wieder mal 0,8+1,2
ich muss unbedingt endlich mal diese mist importschläuche wechseln die mir der reifendienst vor jahren eingebaut hat, Made in India schrott, das zeug nervt von anfang an.

Kettenschmierung Indistriequali https://www.ebay.de/itm/Wekem-400ml-Hoc ... SwlZNe9Z7G

Sachser
Beiträge: 70
Registriert: 15.06.2020 22:44
Mofa/Moped: Sachs

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von Sachser »

Ich hab in der garage einen Adapter für Kompressor mit Druckanzeige gefunden...damit gehts genau.
Wenn Druck zu niedrig ist, fährts auch nicht ganz so schnell. :D
Hab mal gehört, dass Mofas über niedrigen Reifendruck gedrosselt sein sollen...also Druck bei mofa/moped unterschiedlich. Das konnte ich nicht belegen, also bezeichne ich das mal als Unsinn.

Das Kettenfett von deinem Link hab ich noch nie gesehen. Das werde ich mal bestellen. Benutzt du das Zeug auch??...weil Industriequali müsst ja besser sein als das Baumarktzeug..Damit hab ich übrigens keine guten Erfahrungen: Kette außen klebrig und zog schmiergelnden Dreck an, während die Rollen innen staubtrocken und rosteten

carinona
Beiträge: 6666
Registriert: 06.02.2013 16:53
Mofa/Moped: BENZIN

Re: Hercules M5 1978 angemessener Preis?

Beitrag von carinona »

ja das ist bekannt... ferraris mit platten reifen fahren langsamer als VW-Käfer mit richtigem reifendruck...ohne räder aber sind se am schnellsten im freien fall

ich benutz seit jahren das weiße
Wekem 400ml Weisses Fettspray mit PTFE WS267 Teflon Spray
https://www.ebay.de/itm/Wekem-400ml-Wei ... Sw27Ze8x5k

gut schütteln...und sprühen und dann am besten über nacht ablüften lassen,mindestens aber ne stunde, dann ist oberfläche soweit trocken und klebt nix an. jedenfalls nicht wie bei normalem öl oder fett,
scheinbar ne teflon haut dann über dem rest...
..weiß ist halt nicht jedermanns sache.
der vorteil ist ...man weis wo man schon gesprüht hat...und man sieht wenn mans wieder tun sollte

die rollen innen an der kette die können trocken sein...es gaht nur um die fläche zwischenn den gliedern...und in den rollen drin, der bolzen, ist fettgeschmiert....deshalb kette nie in lösungsmittel oder druckstrahler

früher hat man so ketten in diesel oder auch lösungsmittel gesäubert...und dann in fett "gekocht"
zb. geeignet

Langzeit-Hochdruckfett LL500
https://www.classic-oil.com/oldtimer-la ... ll500/198/

Putoline Chain Wax
https://www.ebay.de/itm/Putoline-Chain- ... SwGZFe~dqA

damit ist in den rollen wieder neues fett drin



das wekem zeug ist preislich und von der quali selbst mit porto noch billiger und besser als das zeug aus dem nächsten motorrad laden

wenn man da von wekem noch anderes zeug mit bestellt gleich..ist das porto voll ok
zb
Wekem 500ml Bremsenreiniger Spezial
https://www.ebay.de/itm/Wekem-500ml-Bre ... Sw5zte9K7D

Wekem-400ml-Rostlöser-Spezial-
https://www.ebay.de/itm/WS38-400-Rosten ... SwovJeHE3w

Wekem 400ml Multifunktions-Spray
https://www.ebay.de/itm/Wekem-400ml-Mul ... SwmxVeHaMD

industriequali heißt auch... es gibt auch inhalt...nicht nur treibgas

Antworten